Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Große Berufs- und Studienmesse
Dresden Lokales Große Berufs- und Studienmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 10.05.2016
Bei der „vocatium“-Messe können Schüler und Jugendliche auf Ausbildungssuche gehen. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Dresden

Am Mittwoch beginnt im Internationalen Congress Center, Ostra-Ufer 2, die vocatium Dresden – Fachmesse für Ausbildung und Studium. Zwischen 8.30 und 14.45 Uhr können sich Schüler an beiden Messetagen über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren und mit Personalern ins Gespräch kommen.

Die Messe richtet sich in erster Linie an Schüler der 9. Klassen von Oberschulen und der 11. Klassen an Gymnasien. Auch andere Jugendliche, die kurzfristig noch auf der Suche nach einem Studien- oder Ausbildungsplatz für das Jahr 2016 sind, können mit den Studienberatern und Personalern spontan ins Gespräch kommen. Auch Bewerbungsmappen können gern mitgebracht werden.

Rund 2.400 Schüler aus über 61 Schulen haben sich bereits im Vorfeld der Messe für feste Gesprächstermine mit den Ausstellern angemeldet. Mehr als 6.000 Gespräche wurden bereits für die beiden Messetage organisiert. Mit dem Programm „vocatium plus“ gibt es auch erstmals gezielte Informationen für junge Geflüchtete. Aufgrund vielseitiger Nachfragen von Unternehmen, Institutionen und Schulen zum Thema „Integration von Geflüchteten in den deutschen Arbeitsmarkt“ bietet die Messe diesen Service an.

Deshalb findet am Mittwoch in der Zeit von 14.45 bis 15.45 Uhr, eine einstündige Ergänzungsveranstaltung zu diesem Thema statt. Diese „plus“-Veranstaltung ist für junge Flüchtlinge im Alter von 15 bis 25 Jahren mit deutschen Sprachkenntnissen vorgesehen. Auf eigenen Wunsch können diese Jugendlichen auch mit ihren Betreuern oder Eltern kommen. Sie erhalten die Chance, sich in einer „ruhigen Stunde“ über Praktika, Ausbildung und Studienmöglichkeiten in Dresden und Deutschland zu informieren.

Veranstalter der Messe ist das IfT Institut für Talententwicklung. Die Schirmherrschaft hat die Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) übernommen.

Von Sebastian Burkhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Besonderes Mietkonzept - Modernes Wohnen am Dresdner Zwinger

Die Arbeiten im Innenausbau laufen auf Hochtouren. Schon im Oktober wollen die ersten Mieter und Eigentümer in die neu errichtete Residenz am Zwinger einziehen. Ein modernes Mietkonzept soll die Vermarktung des Luxuskomplexes erleichtern.

10.05.2016

Bereits zum dritten Mal nehmen die Dresdner an Marsch- und Showwettkämpfen für Marching & Show Bands in Belgien teil. Am kommenden Pfingstwochenende, 15. Mai und 16. Mai, dient Hamont als diesjähriger Austragungsort.

10.05.2016

“Das Drama einer Ehe, das ist nicht die ganz große Erschütterung - das sind die vielen kleinen Irritationen, die sich summieren“, sagte einst die norwegische Schauspielerin Liv Ullmann. Bei einigen Paaren wird wohl wirklich im laufe der Zeit Gleichgültigkeit oder sogar Hass.

10.05.2016
Anzeige