Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Goldener Herbst lockt viele Dresdner an die Elbe
Dresden Lokales Goldener Herbst lockt viele Dresdner an die Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 30.10.2018
Der Elberadweg am Johannstädter Ufer war am Dienstag sehr belebt. Quelle: Jochen Leimert
Dresden

Der Dienstag hielt für die Dresdner und ihre Gäste bestes Herbstwetter bereit. Bei Sonnenschein, blauem Himmel und Temperaturen bis zu 21 Grad Celsius zog es viele Leute raus an die Elbe. Der Radweg entlang von Sachsens größter Wasserstraße war auch am Vortag des Reformationstages gut gefüllt. Wer nicht arbeiten musste, genoss die milde Witterung bei einem Spaziergang auf den Elbwiesen.

Im Schiller- und im Körnergarten am Blauen Wunder hatten die Biergärten geöffnet. So mancher genoss dort den Goldenen Herbst bei einem kühlen Blonden oder einem Schoppen Wein. Am Ufer fütterten Eltern mit Kindern die Schwäne und Graugänse, Angler warfen entspannt ihre Ruten in die Elbe aus, während die Sächsische Dampfschifffahrt den in den letzten Tagen leicht gestiegenen Wasserstand für Ausflugsfahrten nutzte.

Der Feiertag verspricht auch noch einmal schönes Wetter. Es wird wieder sonnig, die Temperaturen steigen aber nur noch auf bis zu 15 Grad bei leicht abflauendem Wind. Für einen Spaziergang oder gar eine Wanderung in der Sächsischen Schweiz bieten sich damit ideale Bedingungen, denn es bleibt den ganzen Tag trocken.

Von Jochen Leimert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Traurige Nachricht aus Vietnam: Orang-Utan Duran, der am 31. Januar 2010 im Dresdner Zoo das Licht der Welt erblickte, ist bereits am 12. Oktober verstorben. Er wurde morgens tot in seiner Anlage gefunden, schreibt der Dresdner Zoo auf Facebook.

30.10.2018

Das Christliche Sozialwerk (CSW) Dresden baut in Striesen eine neue Sporthalle. Der Komplex entsteht derzeit an der Ecke von Schandauer Straße und Dornblüth-Straße. Die Turnhalle ist vor allem für die behinderten Kinder der benachbarten Förderschule „St. Franziskus“ gedacht.

30.10.2018

Der US-Konzern Philip Morris hat sich immer noch nicht entschieden, ob oder wann er seine „Heets“-Fabrik im Dresdner Norden weiterbauen will. 320 Millionen Dollar sollte das neue Werk kosten, etwa 500 Mitarbeiter beschäftigen und Anfang 2019 die Produktion starten.

30.10.2018