Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Genusswelten“ geben sich als Festival des guten Geschmacks
Dresden Lokales „Genusswelten“ geben sich als Festival des guten Geschmacks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 15.08.2017
Ob scharf, ob süß: „Spicehunter“ Marcel Thiele, hier flankiert von den Models Sylvi Piela (l.) und Katja Kühne, kennt sich bestens aus in der Welt der Kräuter und Gewürze. Er teilt sein in 75 Ländern erworbenes Wissen in einem Vortrag.  Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

 Ein Fest für alle Sinne versprechen die „Genusswelten“, die am 26. und 27. August im Ostrapark stattfinden. Allen voran sollen die Besucher kulinarisch verführt werden: Restaurants, Spitzenköche und Feinkostspezialisten bieten Gerichte zu kleinen Preisen an, sieben Winzer aus verschiedensten Weinanbaugebieten laden zu spannenden Verkostungen und in den kostenfreien Workshops und Seminaren können sich Hobbyköche wertvolle Tipps für Zuhause holen.

„Doch der Genuss ist hier nicht nur kulinarisch“, verspricht Projektleiter Arne Heydtmann und verweist auf facettenreiche musikalische Auftritte, vielfältige Modenschauen und die Sommerparty am Samstagabend. „Wir haben extra das Festivalgelände expandiert und bieten zu jeder Zeit volles Programm.“

Die Deutsche Barkeeper-Union verrät Rezepte für ausgefallene Cocktails und erklärt, was einen richtigen Klassiker ausmacht. „Spicehunter“ Marcel Thiele hält einen Vortrag über Kräuter und Gewürze aus aller Welt. Der Koch hat in 75 Ländern auf allen Kontinenten Informationen über Geschmack und Wirkung traditioneller wie populärer Gewürze und Heilpflanzen gesammelt. „Ich bin tiefer in die Welt des Kochens eingedrungen, als es so mancher Koch könnte, und möchte diese Erfahrung an so viele Leute wie möglich weitergeben“, erzählt der gebürtige Sachse.

Rund 30 Künstler unterhalten die Gäste auf den drei Bühnen mit Latin, Jazz oder Rock’n’Roll. Bei Modeschauen zeigen Designerin Carla Beyer und die Dresdner Marke „Tapodts“ ihre Kreationen.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Dresdner Original gestorben - Drehorgel-Schalk ist tot

Der Drehorgelspieler vom Theaterplatz Jochen Schalk ist tot. Wie erst jetzt bekannt wurde, starb er bereits am 12. Juli 77-jährig. Jochen Schalk war vor allem mit seiner Drehorgel namens „Katharina“ zu einem Dresdner Original geworden. Zahllose Dresdner und Touristen werden ihn in all den Jahren aufs Foto gebannt haben.

15.08.2017
Lokales „Lebendig ist wichtig“ - Neue Ausstellung im Dresdner Drewag-Treff

Ab dem 23. August sind im Drewag-Treff rund 30 Landschaftsmalereien, Tier- und Pflanzenporträts sowie Stillleben zu sehen. Entstanden sind sie allesamt im Aquarellzirkel des Familienzentrums „Tapetenwechsel“ in einem Hochhaus im Dresdner Osten. Jetzt bilden sie die Ausstellung „Lebendig ist wichtig“.

15.08.2017

Prof. Dr. Torsten Kluba ist Dresdens erster zertifizierter Tumororthopäde. Ein entsprechendes Zertifikat erhielt der Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie am Krankenhaus Friedrichstadt jetzt von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie.

15.08.2017
Anzeige