Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Geistlicher Morgenstart in der Frauenkirche - wieder Andachten auf der Kuppel
Dresden Lokales Geistlicher Morgenstart in der Frauenkirche - wieder Andachten auf der Kuppel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:39 09.09.2015

Ab dem 2. Mai starten die beliebten Morgenandachten auf der Aussichtsplattform. Außerdem lädt Pfarrer Holger Treutmann ab Mai zu einem "Geistlichen Morgenstart" ein.

Der Tag in der Frauenkirche beginnt für die Öffentlichkeit mit der Offenen Kirche ab 10 Uhr. "Die Möglichkeit, mit einer geistlichen Besinnung in den Tag zu starten, gab es bisher nicht", erklärt der Frauenkirchenpfarrer. Von Montag bis Freitag trifft sich die Morgengemeinde deshalb ab dem 7. Mai um 7.30 Uhr am Eingang B. Der Ort der Andacht wechselt regelmäßig. "Die Frauenkirche mit ihrer Bildsprache und manchem verborgenen Schatz bietet viele Anknüpfungspunkte für meditative Impulse", so Treutmann. Knapp eine halbe Stunde soll die Morgenandacht dauern. "Man kann im Anschluss seiner Wege gehen: Ob zur Stadterkundung, an den Arbeitsplatz oder den Frühstückstisch", so der Pfarrer. Zunächst plant der Frauenkirchenpfarrer den besinnlichen Morgenstart bis Ende August. "Die Sommermonate eignen sich besonders für die Einkehr in die Frauenkirche beim Morgenlicht", sagt er. Dann werde sich zeigen, wie die Idee angenommen wird.

Zuversichtlich stimmt ihn, dass die Morgenandachten auf der Aussichtplattform gut ankommen. Diese Kuppelandachten beginnen um 6 Uhr und finden von Mai bis September jeweils am ersten Sonnabend im Monat statt. Die Morgengemeinde versammelt sich am Eingang G und bricht dann in Richtung Aussichtsplattform auf. Während der 20-minütigen Andacht ist Raum für Gesang und ein geistliches Wort.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.04.2015

juju

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Experten der Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus unterstützen die Krankenhäuser der Region mit einer Notruf-Hotline.

09.09.2015

An den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden sind Mitarbeiter der Flugabfertigung in einen mehrstündigen Warnstreik getreten. In Leipzig/Halle folgten 35 Mitarbeiter der Lufthansa-Tochter Airport Service dem Aufruf, sagte Gerd Doepelheuer von der Gewerkschaft Verdi am Dienstagmorgen.

09.09.2015

Im abendlichen Gewitterregen ist die Teilnehmerzahl bei Pegida am Montag massiv geschrumpft. Nach ersten Schätzungen beteiligten sich nur noch rund 2000 Menschen am Aufzug der Islam- und Asyl-Gegner auf dem Dresdner Schlossplatz, die Polizei sprach von 3000 Menschen.

09.09.2015