Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Gegen Zwangsfinanzierung von ARD und ZDF - GEZ-Demo auf dem Postplatz

Gegen Zwangsfinanzierung von ARD und ZDF - GEZ-Demo auf dem Postplatz

Unter dem Motto „Keine Zwangsfinanzierung von ARD-ZDF-GEZ“ versammelten sich am Sonntagmittag etwa 40 Demonstranten am Dresdner Postplatz. Die Gegner der Rundfunkreform vom 1. Januar protestierten damit gegen den „Zwang, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu finanzieren“ unabhängig davon, ob und in welchem Umfang man ihn nutzt, so die Verantwortlichen.

Voriger Artikel
Dresdner Comicfest auf dem Martin-Luther-Platz
Nächster Artikel
Dresdner Mediziner arbeiten an Screening zur Blutkrebs-Früherkennung
Quelle: Julia Vollmer

Mit dieser Reform würde nur das öffentliche Ansehen der öffentlich-rechtlichen Sender schwinden. Die GEZ-Gegner forderten außerdem eine stärkere Mitbestimmung der Bürger im Rundfunkrat und mehr Transparenz bei der Fördermittelverwendung. Im Internet starteten sie eine Petition gegen die GEZ-Reform. Ihre Forderungen wollen sie dem Sächsischen Landtag am 9. Juli überreichen.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
18.08.2017 - 07:02 Uhr

Die Oberlausitzer reisen als ungeschlagener Tabellenzweiter der Regionalliga zu den wilden Germanen in den Harz.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.