Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Gedenken an eine starke Frau
Dresden Lokales Gedenken an eine starke Frau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 01.07.2018
Blumen für eine starke Frau: Dresden gedenkt Marwa El-Sherbini. Quelle: Anja Schneider
Dresden

An die 50 Menschen gedachten am Sonntagnachmittag vor dem Justizzentrum Marwa El-Sherbini. Der Ausländerrat Dresden hatte zu der Gedenkveranstaltung eingeladen und die Desdner aufgefordert, ein Zecihen für eine aufgeschlossene und weltoffene Gesellschaft zusetzen. Die Teilnehmer legten weiße Rosen an einem Porträtfoto der jungen Frau nieder, die am 1. Juli 2009 von einem Rassisten während eines Prozesses im Landgericht Dresden ermordet worden war. Die 32 Jahre alte Muslima hatte als Zeugin in einem Prozess gegen den damals 28-jährigen Mann ausgesagt.

Am Montag findet um 13 Uhr an der Gedenktafel für Marwa El Sherbini im Foyer des Justizzentrums eine Gedenkveranstaltung statt. Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) würdigte Marwa El-Sherbini als mutige und starke Frau. „Wir dürfen nicht zulassen, dass unsere Gemeinschaft auseinanderdriftet und sich ein Klima ausbreitet, das geprägt ist von Angst und Hass“, erklärte die Integrationsministerin.

Von tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

19 Monate hat die Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Dresden den Infinus-Skandal ergründet. Demnächst verkündet sie ihr Urteil - eines der größten Verfahren dieser Art in Deutschland beendet das wohl nicht.

01.07.2018

Nachts ins Museum hieß es am Sonnabend zum 20. Mal in Dresden – ein Erfahrungsbericht.

01.07.2018

2017 sind die Drogen- und Rohheitsdelikte in der Äußeren Neustadt noch einmal deftig angestiegen. Nun zeichnet sich aber eine Trendwende ab.

01.07.2018