Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Gedenken an Zweiten Weltkrieg
Dresden Lokales Gedenken an Zweiten Weltkrieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 05.05.2016
Rund um den 8.Mai finden in Dresden mehrere Gedenkveranstaltungen statt.  Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

 Am 8. Mai jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa bereits zum 71. Mal. Annekatrin Klepsch, als Dresdner Kulturbürgermeisterin zuständig für Erinnerungskultur, lädt deshalb alle Dresdner zu mehreren Gedenkveranstaltungen ein.

Bereits einen Tag zuvor, am 7. Mai, gibt es von 9 bis 15 Uhr einen Arbeitseinsatz auf dem Sowjetischen Garnisonsfriedhof auf der Marienallee. Organisiert wird der Einsatz vom von Denk Mal Fort! e.V., der auch Arbeitsgeräte und Verpflegung stellt. Am 8. Mai findet dann um 10 Uhr eine Gedenkstunde der Bürgerinitiative „8. Mai 2016 - Ehre den Befreiern Dresdens“ am Sowjetischen Ehrenmal auf dem Olbrichtplatz statt. Am gleichen Tag gibt es ab 11 Uhr auch eine Gedenkveranstaltung des Deutsch-Russischen-Kulturinstitutes e.V. auf dem Sowjetischen Garnisonsfriedhof.

Am 12. Mai empfängt die Gesellschaft zur Hilfe von Kriegsveteranen in Russland e.V. um 12 Uhr ehemalige russische Kinderhäftlinge nationalsozialistischer Lager im Neuen Rathaus am Dr.-Külz-Ring. „Ich danke allen, die jährlich mit Veranstaltungen an den 8. Mai 1945 und die Befreiung von Diktatur, Krieg und Völkermord erinnern“, so Klepsch.

Von sbu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales „Kaffanero“ lädt ein - Nachtrösten in Dresden

Die Schaurösterei Kaffanero, Rosenstraße 92, lädt am Freitag ab 19 Uhr zum Nachtrösten ein. Die Privatrösterei führt dabei mit musikalischer Unterstützung durch die Geschichte der Kaffeeherstellung.

04.05.2016
Lokales Bilder für Broschüre - Beste Friedhofs-Fotos gesucht

Im September 2017 wird der Mammut-Verlag Leipzig in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt die zweite Auflage der Broschüre „Der Friedhofswegweiser – Diesseits und Jenseits“ herausgeben. Dafür wird ab sofort per Fotowettbewerb ein Titelfoto gesucht.

04.05.2016

Hübsch sehen sie aus, die Henkelkrüge, die die Archäologen auf einer Fläche hinter dem Hotel Stadt Leipzig in der Inneren Neustadt ausgegraben haben. Doch die mittelalterlichen Gefäße haben einen Makel. Der Töpfer hat sie als Ausschuss entsorgt.

04.05.2016