Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Galeriegespräche im Kupferstich-Kabinett
Dresden Lokales Galeriegespräche im Kupferstich-Kabinett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 21.01.2018
Die Ausstellung des Kupferstich-Kabinetts präsentiert vorwiegend aus eigenem Bestand Radierungen, Lithographien und Holzschnitte sowie Zeichnungen aus allen Schaffensphasen. Symbolbild: Ausstellung Käthe Kollwitz Quelle: epd
Dresden

In Kooperation mit der Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen treffen Kunsthistoriker am 14. Februar ab 15 Uhr im Kupferstich-Kabinett (Residenzschloss, Taschenberg 2) auf Theologen. Gundula Metze und Gerhard Poppe führen ein Galeriegespräch mit dem Thema „Heilige für daheim. Andachtsbilder auf Papier“. Dabei bietet die Veranstaltung im Studiensaal (3. Stock) Einblicke in den großen Bestand der Andachtsbilder, welche sich zurzeit in der Sammlung des Kupferstich-Kabinetts befinden. Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 3 Euro.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Residenzschloss, Taschenberg 2, Dresden - Residenzschloss bleibt wegen Wartungsarbeiten geschlossen

Das Residenzschloss, Taschenberg 2, bleibt vom 22. Januar bis zum 26. Januar, in Teilen sogar bis zum 2. Februar, geschlossen. Grund für die Schließung seien Wartungsmaßnahmen.

21.01.2018

Zum 20. Jubiläum lädt die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft Bezirk Dresden e.V. (DLRG Dresden) am 4. Februar 2018 zu Dresdens eisigstem Badevergnügen ein.

21.01.2018
Lokales Deutsche Hygienemuseum, Lingnerplatz 1, Dresden - Vorsicht, ansteckend! – Hygienemuseum klärt über Zoonosen auf

Am 25. Januar um 19 Uhr klärt das Deutsche Hygienemuseum, Lingnerplatz 1, in Kooperation mit der Sächsischen Landesärztekammer und der Sächsischen Landestierärztekammer über sogenannte Zoonosen auf.

21.01.2018