Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Führung mit der Kuratorin der Sonderausstellung „Skandal bei Hofe
Dresden Lokales Führung mit der Kuratorin der Sonderausstellung „Skandal bei Hofe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 28.06.2017
An der Flucht der sächsischen Prinzessin Luise von Toskana schieden sich die Geister der Zeit. Quelle: Hannelore Schuster
Pillnitz

Die Kuratorin Iris Kretschmann führt am Freitag, dem 30. Juni um 18:00 Uhr durch die Ausstellungsräume des Neuen Palais von Schloss Pillnitz. Dort erinnert die aktuelle Sonderausstellung „Skandal bei Hofe - Die Flucht der Luise von Toscana, Kronprinzessin von Sachsen“ an das berührende Schicksal der sächsischen Kronprinzessin und den ersten Medienskandal zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Zu sehen sind Gemälde, Gedenkmedaillen, Postkarten, Bücher und Briefe zu Luises Leben und dem Skandal. Die Ausstellung widmet sich besonders Presseartikeln. Aus aller Welt zusammengetragen von der Dresdner Polizei, den sächsischen Innen- und Außenministerien und dem Großherzog der Toskana füllten sie mehrere dicke Aktenordner.. Darin finden sich alle Facetten ihrer Flucht und die unterschiedliche Interpretation der Medien. Während dem Dresdner Hof nahestehende Zeitungen Luise als charakterlose Frau verunglimpften, sahen liberale Medien in ihr die Vorreiterin einer modernen Frau.

Die Führung beginnt am Besucherzentrum „Alte Wache“. Sie kostet 13,00 € pro Person (7,00 € für Kinder bis 16 Jahre). Um Anmeldung wird unter Tel.: 0351/2613260 oder pillnitz@schloesserland-sachsen.de gebeten. Die Sonderausstellung ist noch bis zum 5. November dienstags bis sonntags 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Behandlung von Tumorleiden setzen der indische Humboldt-Stipendiat Dr. Tanmaya Joshi und der HZDR-Wissenschaftler Dr. Holger Stephan auf Medikamente mit Nanopartikeln. Diese sollen bösartige Krebszellen gezielt aufspüren und effektiv bekämpfen.

27.06.2017

Die Stadt forciert den Bau der 148. Grundschule in der Leipziger Vorstadt. Sie soll nun deutlich früher als bisher geplant ans Netz gehen. Zuvor sind erhebliche Altlasten zu sanieren und eine Fördermittelzusage fehlt auch noch.

27.06.2017

Bunten Feuerzauber über dem Dresdner Nachthimmel wollen vier der deutschlandweit besten Feuerwerkprofis bei den „Pyro Games“ am 21. Oktober in der Landeshauptstadt aufleuchten lassen. Ab 15 Uhr findet im Ostragehege das Warm-Up mit Livemusik von Blues- und Rockbands, Stelzenläufern und einer Feuershow statt.

27.06.2017