Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Frost verzögert Bau der Heinrich-Zille Straße

Bauvorhaben Frost verzögert Bau der Heinrich-Zille Straße

Trotz der niedrigen Temperaturen wurde bis zum Eintreten des Bodenfrostes und soweit es die Materialien zugelassen haben, auf der Heinrich-Zille Straße gearbeitet

Voriger Artikel
Dresden Excellence Award – Studentin der HTW wird ausgezeichnet
Nächster Artikel
17. Jewrovision setzt ein Zeichen für den Generationenzusammenhalt

Symbolfoto

Quelle: dpa-Zentralbild

Radebeul. Trotz der niedrigen Temperaturen wurde bis zum Eintreten des Bodenfrostes und soweit es die Materialien zugelassen haben, auf der Heinrich-Zille Straße gearbeitet. In der letzten Woche fielen die Bauarbeiten aber dem Frost zum Opfer, sie mussten aufgrund der anhaltenden Kälte und dem Frost im Erdreich eingestellt werden. Ab Montag, dem 12. Februar, sollen die Arbeiten gegebenenfalls auch nur tageweise wieder aufgenommen werden. Wann der Einbau des Asphalts erfolgt, ist noch nicht abzusehen.

Im Bereich zwischen Dr.-Külz-Straße und dem Haus Nr. 20 sind der Einbau einer Feinplanum (2. Lage Frostschutz), die Erhöhung der Entwässerungsschächte und Einbauteile sowie die Erneuerung von ca. 25 Meter Bordanlagen, Gerinne, Gehwege und zwei Zufahrten erforderlich.

Von Carolin Seyffert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.