Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Freistaat gibt 218.000 Euro für Dresdner Busmannkapelle
Dresden Lokales Freistaat gibt 218.000 Euro für Dresdner Busmannkapelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 06.02.2017
Archivbild Quelle: D. Flechtner
Dresden

Die Gedenkstätte Sophienkirche/Busmannkapelle erhält weitere Mittel aus dem Haushalt des Freistaates. Wie die Landtagsabgeordnete Aline Fiedler (CDU) mitteilt, stehen für dieses Jahr 132 000 Euro zur Verfügung, während 86 000 Euro bereits im vergangenen Jahr ausgezahlt wurden. Somit werden insgesamt 218 000 Euro in den Weiterbau der Kapelle investiert. „Dank dieser Mittel kann die Fertigstellung der Glasfassade und damit der äußeren Hülle des Gebäudes abgeschlossen werden. Damit ist der Weg frei, um mit dem Innenausbau zu beginnen“, sagt Fiedler, die sich schon in der vergangenen Legislaturperiode für den Bau eingesetzt hatte. Bereits 2011 flossen etwa 480 000 Euro aus dem Vermögen der Parteien und Massenorganisationen der ehemaligen DDR in das Projekt. Zu Beginn des vergangenen Jahres hatte der Freistaat weitere 200 000 Euro aus der fünften Tranche der Mauerfondsmittel freigegeben.

Von der ersten Idee bis heute brauchten die Verantwortlichen viel Durchhaltevermögen mit der Kapelle. Probleme mit dem Bauuntergrund, Wassereinbruch und eine Farbbeutelattacke waren zu verkraften. Zwischenzeitlich stiegen die veranschlagten Kosten von 2,7 Millionen Euro auf rund 3,4 Millionen Euro. Nach der Fertigstellung soll ein Ort entstehen, der an Machtmissbrauch in Diktaturen und an Krieg und Zerstörung erinnert.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf den Tag genau 20 Jahre nach dem Mord an Oberlandeskirchenrat Roland Adolph und seiner Frau Petra in einem Waldstück nahe Moritzburg hat die Landeskirche Sachsen am Sonntag in einer Andacht auf dem Neuen Annenfriedhof an das Paar erinnert.

06.02.2017

Die 87 Teilnehmer des Faschingsschwimmens der DLRG mussten am Sonntag ihre Härte unter Beweis stellen. Das Wasser der Elbe hatte nur 0,5 Grad – kälter als üblich

05.02.2017

Hip Hop, Black Music, Showtanz, Dancehall: Bei der 17. Ausgabe des DDP Cups Tanzpokals in der Messe Dresden am Sonnabend waren fast alle modernen Tanzstile vertreten. Rund 900 Tänzer aus der gesamten Republik kämpften auf der Bühne bis spät Abends in fünf Kategorien um den mit 500 Euro dotierten Hauptpreis.

05.02.2017