Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Frauenstraße und Galeriestraße in Dresden erhalten historisches Kopfsteinpflaster
Dresden Lokales Frauenstraße und Galeriestraße in Dresden erhalten historisches Kopfsteinpflaster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 09.09.2015
Der Dresdner Neumarkt hat schon längst seinen historischen Großpflasterbelag erhalten. Nun sind mit der Frauen- und der Galeriestraße zwei unmittelbar benachbarte Verkehrswege an der Reihe. Quelle: Dietrich Flechtner

Voraussichtlich schon am Montag beginnen die Straßenbauarbeiten, die bis zum 21. September andauern sollen.

Bis zum 3. August lässt die Stadt auf der Frauenstraße zwischen Galeriestraße und Neumarkt den Asphalt gegen Natursteinpflaster tauschen und einen neuen Fußweg auf der nördlichen Seite anlegen. Die Galeriestraße erhält ab 6. August zwischen Wilsdruffer Straße und Jüdenhof neues Pflaster. Ein neuer Fußweg entsteht auf der Ostseite der Galeriestraße. Für die Fahrbahnen beider Straßen werden etwa 1550 Quadratmeter Großpflaster und für die neuen Fußwege rund 220 Quadratmeter alte Granitplatten nach historischem Vorbild verlegt.

Die öffentliche Straßenbeleuchtung werde um vier historische Laternen erweitert. Zudem müssen sechs Regenwassereinläufe erneuert werden, hieß es weiter. Im gesamten Bauzeitraum komme es zu Beeinträchtigungen im öffentlichen Verkehrsraum. Das Be- und Entladen von Fahrzeugen sei während der Bauzeit nicht möglich. Das Straßen- und Tiefbauamt beauftragte die Arbeitsgemeinschaft Eurovia VBU GmbH und den Steinsetz- und Straßenbaubetrieb Wolfgang Hausdorf mit der Ausführung der Arbeiten. Die Kosten betragen etwa 247.000 Euro für den Straßenbau, die Tiefbauarbeiten und die Beleuchtungsanlage.

Stefan Schramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ausgabe der Bunten Republik Neustadt (BRN) ist Geschichte – laut, voll, aber friedlich sind die Attribute der vergangenen drei Tage. Wie viele Menschen in diesem Jahr das Stadtteilfest der Neustadt feierten, kann bisher nur geschätzt werden.

09.09.2015

Wenn sich Musik von Amy Winehouse und Johnny Cash mit lateinamerikanischen Klängen vermischt, wenn das DJ-Pult neben waffelbackenden Kindern steht und wenn mitten auf der Straße getanzt und der Friseurbesuch nachgeholt werden kann, dann, ja dann ist wieder BRN.

09.09.2015

Tagsüber flossen Schweißperlen, abends dann die Freudentränen: Beim Wettkampf der mitteldeutschen Johanniter in Weimar am Sonnabend haben sich alle drei Mannschaften aus Dresden Podiumsplätze erarbeitet: In der Kategorie A der Sanitätshelfer über 16 Jahre sicherten sich die Dresdner neben einem guten vierten Platz auch die Bronzemedaille, in der Kategorie B der Ersthelfer unter 18 Jahren belegte die Dresdner Mannschaften ebenfalls den dritten Platz.

09.09.2015