Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Focus Money: Sparkasse Dresden wieder Testsieger beim City-Vergleich
Dresden Lokales Focus Money: Sparkasse Dresden wieder Testsieger beim City-Vergleich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 09.09.2015

Beim so genannten "CityContest" werden die Geldhäuser in einer Stadt unter die Lupe genommen und ihre Leistungen verglichen. Die OSD schnitt mit einer Gesamtnote von 2,0 ab und verbesserte sich damit gegenüber dem letzten Jahr noch einmal um 0,3. Das teilte die OSD gestern mit.

In insgesamt 260 Städten und Regionen waren die "Mystery Shopper" inkognito unterwegs, ausgesandt vom IVA, dem Münchener Institut für Vermögensaufbau im Auftrag von FocusMoney. Die Tester - selbst gelernte Bankkaufleute - nahmen Zentralen und Filialen der Geldinstitute nach Angaben der Zeitschrift zum Teil sogar mehrfach unter die Lupe. Dabei gaben sie sich aus als gerade erst Zugezogene, die eine neue Hausbank suchten. Außerdem wollten sie sich über Altersvorsorge und Vermögensaufbau informieren. Als Eckdaten gaben sie 3000 Euro monatliches Bruttoeinkommen, 25 000 Euro im Depot und 5000 Euro auf einem Tagesgeldkonto an.

In Dresden testeten die Versuchspersonen sieben Institute, bewertet wurden vier Kategorien: die Vor- und Nachbetreuung des Kunden, die Gesprächsatmosphäre, die Kundengerechtigkeit und die Sachgerechtigkeit. Dabei kam die OSD vor der Deutschen Bank (Gesamtnote 2,2) auf den ersten Platz, die Plätze sechs und sieben belegten die Commerzbank und die Deutsche Postbank (jeweils 2,8). OSD-Vorstandschef Joachim Hoof reagierte höchst zufrieden auf den neuerlichen Erfolg. "Es war harte Arbeit, den Titel erneut zu verteidigen", lobte er das Engagement seiner Mitarbeiter. Und verwies darauf, dass nach einer aktuellen Emnid-Umfrage Testergebnisse für Verbraucher bei der Wahl ihres Geldinstituts an erster Stelle stehen

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 24.09.2013

hp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fraunhofer-Gesellschaft plant zehn nationale Leistungszentren für ausgewählte Schlüsseltechnologien wie Energietechnik, nachhaltiger Ressourcen-Verbrauch oder Werkzeugmaschinenbau.

09.09.2015

In Dresden soll ein nationales Leistungszentrum für Mikroelektronik entstehen, das der deutschen Halbleiterbranche hilft, entscheidende Wettbewerbsvorteile vor der internationalen Konkurrenz zu erarbeiten.

09.09.2015

Am Dienstag soll Dresden wieder um 28 Stolpersteine reicher werden. Der Verein Stolpersteine e.V. will damit an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern. So soll unter anderen Elfriede Scholz, die Schwester von Schriftsteller Erich Maria Remarque, ein Mahnmal erhalten.

09.09.2015
Anzeige