Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Flughafen Dresden – zum 50. Mal hebt ein Airbus A380 ab

Nach Wartung Flughafen Dresden – zum 50. Mal hebt ein Airbus A380 ab

Am Mittwoch hebt zum 50. Mal ein Airbus A380 am Flughafen Dresden ab. Die Maschine der Air France soll gegen 12.30 Uhr starten, sagte Flughafensprecher Christian Adler. Das größte Passagierflugzeug der Welt mit 516 Sitzplätzen wird allerdings ohne Passagiere in die Luft gehen.

 
 

Dresden.  Am Mittwoch hebt zum 50. Mal ein Airbus A380 am Flughafen Dresden ab. Die Maschine der Air France soll gegen 12.30 Uhr starten, sagte Flughafensprecher Christian Adler. In den vergangenen Wochen war die Maschine bei den Elbe Flugzeugwerken gewartet worden. Das größte Passagierflugzeug der Welt mit 516 Sitzplätzen wird allerdings ohne Passagiere in die Luft gehen. Das Ziel ist Paris. Der Airbus wird dort in den Liniendienst zurückkehren. Neben Air France lässt bisher die arabische Fluggesellschaft Emirates ihre A380 in Dresden warten, ab Herbst dann auch die Lufthansa (DNN berichteten).

Bilder vom Start am Mittwoch:

Ein Airbus A380 am Flughafen Dresden

Zur Bildergalerie

Das Wartungsgeschäft der Flugzeugwerke beschert den Flugzeugfans in Klotzsche immer wieder Maschinen, die nach regulärem Flugplan nicht in Dresden starten und landen. So setzte am Montag ein A320neo ohne Lack auf. Die fabrikneue Maschine soll dem Vernehmen nach neue Triebwerke erhalten. Airbus und die Flugzeugwerke kommentieren dieses Projekt jedoch auf Anfrage nicht.

Zum Jubiläum des 50. A380-Starts am Mittwoch hat der Flughafen erstmals eine Fototour im Programm, die allerdings nach kurzer Zeit ausgebucht war. Die kostenfreie Aussichtsterrasse im Terminal bietet sich als Alternative an, um dem Langstreckenjet nachzuschauen.

Von Lars Müller

Die Abflugzeit hat sich von 13.50 auf 12.30 Uhr geändert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.