Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Flüwo-Genossenschaft bereitet Bau von Wohnungen in Dresden vor
Dresden Lokales Flüwo-Genossenschaft bereitet Bau von Wohnungen in Dresden vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 22.02.2019
Die Flüwo hat neben dem Altenheim am Kollwitz-Ufer in Dresden mit Vorbereitungen für ihr Wohnungsbauprojekt begonnen. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Die Wohnungsbaugenossenschaft Flüwo Bauen Wohnen eG hat mit bauvorbereitenden Maßnahmen auf ihrem Grundstück zwischen Käthe-Kollwitz-Ufer und Florian-Geyer-Straße begonnen. „Dazu werden in Abstimmung mit der Stadtverwaltung und nach den Festlegungen im Bebauungsplan rund 25 Bäume gefällt“, erklärte Dominik Ottmar aus der Pressestelle der Genossenschaft.

Die Flüwo will dort ab dem dritten Quartal 2019 mit dem Bau von Mietwohnungen beginnen. Da zwischen dem 1. März und dem 30. September Fällungen aus Artenschutzgründen verboten sind, würden die Arbeiten bereits jetzt durchgeführt.

121 genossenschaftliche Wohnungen

„Für die Baumaßnahme hat sich die Flüwo verpflichtet, als Ausgleich einen Beitrag zur Renaturierung einer öffentlichen Grünfläche mit der Zweckbindung ,Friedhofserweiterungsfläche am Tatzberg 6ʻ zu leisten“, teilte die Genossenschaft mit.

Insgesamt entstehen auf dem Grundstück 121 genossenschaftliche Mietwohnungen und zwei Gewerbeeinheiten sowie eine zweistöckige Tiefgarage mit 123 Stellplätzen. Die Flüwo investiere dafür rund 40 Millionen Euro.

Geschäftsanteile statt Kaution

Nach Ottmars Angaben sind Flüwo-Mieter gleichzeitig auch Mitglied in der Genossenschaft. Dazu müssten Geschäftsanteile erworben werden, deren Anzahl sich nach der Größe der Wohnung richtet. „Für eine Wohnung mit 90 Quadratmetern sind dies beispielsweise Anteile im Wert von 1760 Euro“, erklärte Ottmar. Dafür falle keine Kaution an. Für die Anteile erhielten die Mitglieder eine jährliche Dividende, die zur Zeit bei vier Prozent liege. Nach dem Ende des Mietverhältnisses würden die Anteile satzungsgemäß wieder ausbezahlt.

Zum jetzigen Zeitpunkt seien noch keine konkreten Aussagen zu den Miethöhen möglich. „Als sozial orientiertes Wohnungsunternehmen verfolgen wir eine moderate Mietpreispolitik, die jedoch wirtschaftlich ausreichend sein muss“, teilte Ottmar mit. Das Grundstück habe die Flüwo im Jahr 2015 zu Marktpreisen ohne Sozialbindung erworben.

Fertigstellung für Mitte 2022 geplant

„Wir planen, im dritten Quartal 2019 mit den Bauarbeiten zu beginnen, die Fertigstellung wird dann etwa Mitte 2022 sein“, schilderte Ottmar die Absichten des Unternehmens.

Insgesamt habe das Baufeld eine Größe von rund 4400 Quadratmetern. Der Wohnmobilstellplatz in der Nachbarschaft werde von der Baumaßnahme nicht betroffen sein.

Die Flüwo Bauen Wohnen eG, mit Sitz in Stuttgart, wurde am 6. August 1948 gegründet und bietet heute ihren Mitgliedern über 9400 Mietwohnungen in 30 Städten und Gemeinden, davon rund 220 in Dresden und Coswig.

Von Ingolf Pleil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufklärung mit Hindernissen: Im Prozess gegen die frühere AfD-Chefin Frauke Petry fehlen anfangs zwei Zeugen. Und auch Widersprüche gehören zum Tag zwei der Verhandlung.

22.02.2019

Christin Mitreuter hat zwei rumänischen Straßenhunden ein Zuhause in Dresden gegeben. – wie etliche andere Tierfreunde auch. Die Zahlen haben sich innerhalb eines Jahres fast verdoppelt.

22.02.2019

Eigentlich müssen bis 2022 alle Haltestellen in Dresden barrierefrei sein. Zu schaffen sei das nicht, sagt Verkehrsbürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain. Einen großen Rückstand gibt es vor allem bei Bushaltestellen. Für sie plant die Stadt ein besonderes Ausbauprogramm.

22.02.2019