Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Flüchtlingsinitiative demonstriert am Montag in Dresden: Start ist am Bahnhof Mitte
Dresden Lokales Flüchtlingsinitiative demonstriert am Montag in Dresden: Start ist am Bahnhof Mitte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:49 09.09.2015

Beginn ist 17 Uhr am Bahnhof Mitte. Der Demonstrationszug soll über den Theaterplatz bis hin zum Alberplatz führen, wo eine Abschlusskundgebung geplant ist.

Am Montag, den 2. März, versuchten mehr als 100 Pegida-Anhänger das Flüchtlingscamp auf dem Theaterplatz anzugreifen (DNN-Online berichtete). Zudem nahmen nach Angaben der Initiative am Freitag etwa 1500 Rassisten und Neonazis an der Frigida- Demonstration in Freital teil, im Laufe derer Mitglieder der Demonstration versuchten, gewaltsam eine neue Asylsuchendenunterkunft anzugreifen. „All die Ereignisse führen dazu, dass Geflüchtete in Sachsen immer mehr in Gefahr sind, Übergriffe werden immer mehr zur Realität“, erklärt Ajdar, einer der Organisatoren der Initiative. Infolge der Veröffentlichung von persönlichen Daten von Teilnehmern des Protestcamps sei es bereits zu rassistischen Anfeindungen auf der Straße und Todesdrohungen in sozialen Netzwerken gekommen.

Für die Initiative ist es unfassbar, dass Menschen, die ihre Stimme gegen Rassismus und gesellschaftliche Diskriminierung erheben, mit Gewalt bedroht werden. Pegida liefere den Nährboden für ein solches Klima, dem wollen sich die Initiatoren entgegenstellen.

Ebenfalls gegen Pegida richtet sich ab 19 Uhr auf dem Postplatz das Konzert und die Gesprächsrunde „Bio-Deutsch?!“ Für Musik sorgen die Jindrich Staidel Combo, Airwolf und der Dresdner Gnadenchor. Pegida selbst ruft ab 18.30 Uhr zu ihrem 18. Abendspaziergang auf.

Nadine Steinmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem deutlichen Fördermittel-Plus von 500.000 Euro im Doppelhaushalt sorgt der Freistaat nach dem Kabinettentwurf zum Haushalt für die mehr als solide Absicherung der Verbraucherarbeit.

Stefanie Kaune 09.09.2015

Die Elternbeiträge für Krippe, Kindergarten und Hort sollen ab 1. September dieses Jahres steigen. Das sieht eine aktuelle Vorlage von Sozialbürgermeister Martin Seidel (parteilos) für den Stadtrat vor.

09.09.2015

Sie haben überhaupt nicht damit gerechnet, hatten selbst andere Favoriten und dennoch hat sich die Jury für sie entschieden: Die 21-jährige Jessica Schulz und der 29-jährige Bodo Beer sind die neuen Gesichter der Dresdner Verkehrsbetriebe und schmücken künftig vor allem die GuteNachtLinien des Unternehmens.

Stefanie Kaune 09.09.2015