Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
„Flucht und Ausreise aus der DDR“

Rundgang in MfS-Untersuchungshaftanstalt „Flucht und Ausreise aus der DDR“

Etwa drei Millionen Menschen verließen die DDR in Richtung Westen. Stets war dieser Weg gefährlich. Man setzte sein Leben aufs Spiel und riskierte eine Haftstrafe. Was bewegte die Menschen so viel zu riskieren und wie reagierte die DDR auf den massenhaften Wunsch nach Abwanderung?

bautzner straße 112a 51.0663067 13.7835494
Google Map of 51.0663067,13.7835494
bautzner straße 112a Mehr Infos
Nächster Artikel
Entsalzungsarbeiten an der Dresdner Frauenkirche haben begonnen


Quelle: Gedenkstätte Bautzner Straße

Dresden. Etwa drei Millionen Menschen verließen die DDR in Richtung Westen. Stets war dieser Weg gefährlich. Man setzte sein Leben aufs Spiel und riskierte eine Haftstrafe. Was bewegte die Menschen so viel zu riskieren und wie reagierte die DDR auf den massenhaften Wunsch nach Abwanderung? Im Rahmen eines Vortrags und einer Führung durch die ehemalige Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit schildert ein Zeitzeuge von seinen Erlebnissen und geht dabei insbesondere auf die Tätigkeit der Stasi ein. Die Veranstaltung findet am Freitag, 12. Mai, von 16 bis 17.30 Uhr in der Gedenkstätte Bautzner Straße 112a statt. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

Von gm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
17.11.2017 - 19:37 Uhr

Die neue Dresdner Hallenmeisterschaften dauern bis zum 10. Februar. Dann soll der neue Champion ermittelt sein.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.