Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Fensterputzer steigen dem Dresdner World Trade Center aufs Dach
Dresden Lokales Fensterputzer steigen dem Dresdner World Trade Center aufs Dach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 03.04.2017
Abgesichert mit einer professionellen Kletterausrüstung reinigen die Fensterputzer das Dach über Atrium. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Kein Job für Angsthasen: Diese und nächste Woche steigen drei spezialisierte Gebäudereiniger auf das Dach des World Trade Centers Dresdens, um wieder für klare Sicht zu sorgen. Abgesichert mit einer Kletterausrüstung reinigen die Männer der Dresdner Firma „Purel Gebäudedienste GmbH“ in 27 Metern Höhe das Dach über dem Atrium und die gläsernen Fassaden des Bürohauses. Allein das gewölbte Dach über dem Innenhof des Gebäudes hat eine Fläche von rund 2.700 Quadratmetern.

Mit Fensterleder und Gummiabzieher bewaffnet reinigen die Fensterputzer der Dresdner Firma „Purel Gebäudedienste GmbH“ das Dach über dem Atrium des World Trade Centers.

Für die Sicherheit der Fensterputzer ist dabei laut dem Manager des World Trade Centers, Jürgen Rees, gesorgt: „Die Scheibenstärke reicht aus, um die Männer zu tragen. Bei ihrer Arbeit gehen die Fensterreiniger ganz konventionell vor. Sie waschen die Glasscheiben per Hand mit Fensterleder, Gummiabzieher, Wasser und einem sanften Spülmittel.“

Von mir

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresden International School (DIS) lädt am Dienstag, 4. April, von 13 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür. Der Campus in der Annenstraße 9 bietet an diesem Tag Schnupperkurse für alle Klassenstufen, zudem erfahren die Gäste alles zu den Themen Aufnahmeverfahren, schulische Aktivitäten oder außerschulische Angebote.

03.04.2017

Unkraut jäten, Steine schrubben, Stiefmüttcherchen pflanzen und Aufkleber abkratzen – die Mitarbeiter des Hotels Pullman Dresden Newa an der Prager Straße brachten am Montagmorgen die Umgebung rund um ihren Arbeitsplatz auf Vordermann.

03.04.2017

Rund 500 Kirchgemeindemitglieder aus Sachsen haben am Sonntag in Dresden gegen die geplante Strukturreform der sächsischen Landeskirche demonstriert. Bei dem Protest vor der Dreikönigskirche wurde der Synode eine Petition mit rund 6400 Unterschriften übergeben.

03.04.2017
Anzeige