Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Auto & Verkehr Fahrradbrücke am Dresdner Alberthafen wird saniert

Stadt will über eine Million Euro investieren Fahrradbrücke am Dresdner Alberthafen wird saniert

Die denkmalgeschützte Brücke über die Einfahrt zum Alberthafen wird saniert. Das Bauwerk befindet sich in einem so schlechten Zustand, dass es 2013 für Autos und Lkws gesperrt werden musste. Ab März 2018 soll gebaut werden.Die Kosten betragen rund 1,1 Millionen Euro.

Die Brücke über die Einfahrt zum Alberthafen wird saniert.
 

Quelle: Archiv

Dresden. Die Brücke über die Hafeneinfahrt zum Alberthafen soll für rund 1,1 Millionen Euro saniert werden. Das teilte jetzt der Geschäftsbereich Stadtentwicklung und Bau der Stadtverwaltung mit. Die Bauzeit ist von März bis November 2018 geplant. Die Stadt hofft auf Fördermittel, das Vorhaben sei zu 90 Prozent förderfähig.

Die denkmalgeschützte Stahlfachwerkbrücke wurde 1893 errichtet. Das technische Denkmal diente ursprünglich dem innerbetrieblichen Verkehr im Hafengelände. Seit 2002 ist die Brücke Bestandteil des Elberadwegs. Brückenprüfer stellten erhebliche Schäden fest, 2013 musste das Bauwerk für den Auto- und Lkw-Verkehr gesperrt werden.

Die 7,50 Meter breite und 77 Meter lange Brücke soll komplett saniert werden und unter anderem einen neuen Rostschutz, eine neue Fahrbahnplatte und eine neue Fahrbahn erhalten. Dabei ist eine halbseitige Bauweise möglich, so dass der Raverkehr auch während der Bauarbeiten aufrecht erhalten werden kann. Die Zustimmung der Denkmalschutzbehörde liegt bereits vor.

Die Sanierung der Brücke ist auch eine Maßnahme im Radverkehrskonzept der Landeshauptstadt.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.