Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales FDP-Spitzenkandidat Herbst am Tag vor der Wahl in Dresden
Dresden Lokales FDP-Spitzenkandidat Herbst am Tag vor der Wahl in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 20.09.2017
Der sächsische FDP-Spitzenkandidat Torsten Herbst. Quelle: Andre Kempner
Dresden

Die sächsische FDP macht mit ihrer Wahltour „Denken wir neu“ am Tag vor der Wahl – Sonnabend, der 23. September – von 10 bis 18 Uhr Halt in Dresden auf dem Platz vor dem Eingang zur Altmarkt-Galerie am Dr.-Külz-Ring machen. Vor Ort sind neben dem sächsischen Spitzenkandidaten Torsten Herbst (ab 14 Uhr) auch die Dresdner Direktkandidaten Christoph Blödner und Robert Malorny. Es besteht die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch und zu zahlreichen Informationsangeboten. Außerdem führt die FDP eine Bürgerumfrage zu den wichtigsten Anliegen in der Region durch. Auch an die Kleinsten ist gedacht: Es gibt Bastelangebote, eine Hüfburg und Popcorn.

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Technische Sammlungen Dresden - Noch bis Freitag für Science Camp anmelden

Im Science Camp der Technischen Sammlungen können Jugendliche vom 9. bis 13. Oktober „Paper Beasts“ erschaffen. Mithilfe von speziell beschaffenen Drähten und der erwecken sie Papiermonster zum Leben. Anmeldeschluss ist der 22. September

20.09.2017
Lokales „Allianz für Dresden“ sagt Ansiedlung auf der grünen Wiese voraus - Geht Globus in den Dresdner Norden?

Globus zieht in den Dresdner Norden, vermutet die „Allianz für Dresden“, in der sich die Globus-Gegner versammeln. Sie attackieren auch die Linke-Stadtratsfraktion. Deren baupolitischer Sprecher weist die Vorwürfe entschieden zurück.

20.09.2017
Lokales Dresdner Grüne ziehen sich den Zorn von Linken und SPD zu - Zerreißprobe für Rot-Grün-Rot

Nächster Ärger in der rot-grün-roten Stadtratsmehrheit: Bei der Erstattung von Elternbeiträgen für Kindertagesstätten im Streikfall tragen die Grünen die Pläne von Linken und SPD nicht mit. „Die Dresdner Eltern sind den Grünen egal“, schimpft die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Dana Frohwieser.

20.09.2017