Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales FDP-Ortsbeirätin Benita Horst kämpft für Erhalt der Fernbushaltestelle am Bahnhof Neustadt
Dresden Lokales FDP-Ortsbeirätin Benita Horst kämpft für Erhalt der Fernbushaltestelle am Bahnhof Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 28.07.2016
Benita Horst und Berlin Linienbus Geschäftsführer Karsten Schulze. Quelle: Foto: Hauke Heuer
Dresden

Die Neustädter Ortsbeirätin Benita Horst (FDP) und die Mitglieder der Jungliberalen Aktion (Julia) demonstrierten am Donnerstag vor dem Bahnhof Neustadt für den Erhalt des Standortes als Busbahnhof. Der Hintergrund: Dem Unternehmen Berlin Linienbus wurde die Konzession für den Halt am Neustädter entzogen. Mutmaßlich, weil die Stadt bereits beginnt, den Bus-Fernverkehr am Hauptbahnhof zu zentralisieren. Hier soll perspektivisch ein neuer Busbahnhof entstehen. „Über die genauen Gründen für den Entzug ist mir nichts bekannt. Die Stadt antwortet nicht auf meine Anfrage“, sagte Horst und verwies auf die Wichtigkeit der Haltestelle, insbesondere für die Bewohner der Neustadt. 30 Prozent aller Fernbuskunden kämen aus dem Szeneviertel, so Horst.

Zu dem kleinen Protest gesellte sich Karsten Schulze, Geschäftsführer von Berlin Linienbus, der extra aus Berlin angereist war. „Wir werden durch den Entzug der Konzession einseitig benachteiligt, denn unsere Mitbewerber dürfen weiterhin von der Hansastraße aus fahren. Deshalb gehen wir jetzt mit juristischen Mitteln gegen die Stadt vor, suchen aber weiterhin den Dialog“, sagte Schulze.

Von Hauke Heuer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dass man bei Ausflügen durch Wald und Flur mit Zecken rechnen muss, ist allgemein bekannt. Die Plagegeister sind aber auch in der Stadt vermehrt anzutreffen. Und ein Stich der Ungeziefer kann Folgen haben. 37 Borreliose-Erkrankungen je 100 000 Einwohner, 199 Meldungen insgesamt, registrierte das Gesundheitsamt in Dresden 2015. In diesem Jahr sind es bisher 57.

28.07.2016

Die Schauspielerin Mirja du Mont wird am 12. November die Hope-Gala moderieren und sammelt Spenden für das HIV-und Aids-Projekt „Hope Cape Town“.

28.07.2016

Am Donnerstag konnte sich der Dresdner Zoo über seinen 500.000sten Besucher freuen. Die Glücklichen waren Anja Hoops und ihre beiden Töchter Emilie (9) und Helene (5). Als Überraschung gab es eine Jahreskarte für den Zoo und einen Besuch bei den Kattas.

28.07.2016