Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Erster Spatenstich für Seniorenresidenz am Pohlandplatz

Bauinvestition Erster Spatenstich für Seniorenresidenz am Pohlandplatz

Auf der ehemaligen Brache am Pohlandplatz soll nun ein Pflegeheim für Senioren entstehen. Für das insgesamt 16 Millionen schwere Bauvorhaben haben alle Beiteiligten gemeinsam am Donnerstagnachmittag den ersten Spatenstich gesetzt.

Voriger Artikel
Mobil machen für den Fernsehturm
Nächster Artikel
Richtfest für Dresdner Seniorenresidenz in Klotzsche

Spatenstich Seniorenresidenz am Pohlandplatz : Arbeiten sind schon im Gange

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Auf der ehemaligen Brache am Pohlandplatz soll nun ein Pflegeheim für Senioren entstehen. Für das insgesamt 16 Millionen schwere Bauvorhaben haben am Donnerstagnachmittag Vertreter des Architekturbüros HP&P, des Bauunternehmens Ten Brinke, des Vertreibers Deutschland Immobilien sowie der Seniorenresidenz Pohlandplatz GmbH und Ortsamtsleiterin Sylvia Günther (CDU) den ersten Spatenstich gesetzt.

Bis zur geplanten Fertigstellung der Seniorenresidenz im Februar 2019, wird fleißig an 122 Einzelzimmern und sechs betreuten Apartments gebaut. Die Einzelzimmer sind bereits verkauft, teilt der Vertreiber Deutschland Immobilien mit. Neben Dresdner Bürgern haben deutschlandweit Menschen Zimmer gekauft, vorrangig als sichere Investition, denn der Bedarf steigt. „Die sechs Wohnungen sind aber für Menschen aus der Region reserviert“, sagt das Immobilienunternehmen.

Die Wohnungen sind mit rund 100 Quadratmetern überdurchschnittlich groß und kosten etwa 280 000 Euro. Dazu sind ein Frisör und ein großzügiger Garten geplant.

Lange Zeit plante ein Investor auf dem Grundstück einen Supermarkt zu errichten. „Bei der Dichte an Einkaufsmöglichkeiten hielt die Stadt das für nicht sinnvoll“ erklärt Günther. Nach einer langwierigen Änderung des Bebauungsplans, wurde für einen Teil des Areals Wohnbebauung vorgeschrieben, woraufhin der Investor wieder abgesprungen sei, so Günther weiter. „Jetzt wird hier ein Schmuckstück realisiert“, sagt Günther und wünscht sich die Nutzung des Seniorenheims als Begegnungsstätte für alle älteren Menschen in Striesen und Umgebung.

Von Tomke Giedigkeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
30.11.2017 - 09:01 Uhr

Am Sonntag treffen die SG Dynamo Dresden und der FC Erzgebirge Aue aufeinander. Es ist ein Duell mit langer Tradition und vielen Geschichten. Wir haben mit zwei Akteuren gesprochen, die die Geschichte des Derbys mitgeprägt haben.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.