Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Erster Schnee des neuen Jahres – Sturmböen erwartet

Winter in Dresden Erster Schnee des neuen Jahres – Sturmböen erwartet

Am Montagmorgen konnten die Dresdner gleich den ersten Schnee des Jahres erleben. Bei Temperaturen von knapp unter null Grad blieben selbst im Stadtzentrum einige Flocken liegen. Noch am Vormittag schneite es teils kräftig. Bis zu zehn Zentimeter können laut Deutschem Wetterdienst (DWD) bis zum Nachmittag erreicht werden.

Quelle: dpa

Dresden. Am Montagmorgen konnten die Dresdner gleich den ersten Schnee des Jahres erleben. Bei Temperaturen von knapp unter null Grad blieben selbst im Stadtzentrum einige Flocken liegen. Noch am Vormittag schneite es teils kräftig. Bis zu zehn Zentimeter können laut Deutschem Wetterdienst (DWD) bis zum Nachmittag erreicht werden.

Der Winterdienst, der bereits am Neujahrsmorgen im Einsatz war, ist seit vier Uhr mit 50 Mitarbeitern und 44 Fahrzeugen unterwegs, macht Kontrollfahrten und streut nach Bedarf, teilte die Stadtverwaltung mit. Nach Angaben des Verkehrswarndienstes in Dresden gab es bis Montagmittag keine schweren Unfälle wegen Schnee und Eis. „Erstaunlicherweise ist es bislang glimpflich verlaufen“, sagte ein Sprecher. Ein Grund sei wohl, dass in Sachsen die Schulferien noch andauerten und so weniger Fahrzeuge unterwegs waren. Die Dresdner Polizei zählte zwar mehr Unfälle, doch es blieb bei Blechschäden.

Am Montagmorgen konnten die Dresdner gleich den ersten Schnee des Jahres erleben. Bei Temperaturen von knapp unter null Grad blieben selbst im Stadtzentrum einige Flocken liegen.

Zur Bildergalerie

Bereits am Dienstag ist es mit dem Schnee aber vorbei. Bis zum Mittwoch drehen die Temperaturen deutlich in den Plusbereich und aus Schnee wird Regen. Am Mittwoch muss zudem mit teils schweren Sturmböen gerechnet werden, so der DWD. Ab Donnerstag wird es dann wieder frostig und tief "Axel" könnte nachlegen. In den Mittelgebirgen könnten ab 400 Meter Höhe etwa 30 Zentimeter Neuschnee fallen, sagte ein Sprecher.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
15.12.2017 - 14:10 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus erwartet beim MSV Duisburg ein Geduldsspiel / Mittelfeldduo Hartmann und Konrad fällt aus

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.