Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Erste Revisionen gegen Urteil im Infinus-Prozess eingelegt
Dresden Lokales Erste Revisionen gegen Urteil im Infinus-Prozess eingelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 11.07.2018
Das Urteil des Dresdner Landgerichts im Infinus-Prozess wird den Bundesgerichtshof (BGH) beschäftigen. Quelle: dpa
Dresden

Das Urteil des Dresdner Landgerichts im Infinus-Prozess wird den Bundesgerichtshof (BGH) beschäftigen. Die Verteidiger von zwei der insgesamt sechs Angeklagten haben Revision eingelegt, wie ein Sprecher des Landgerichts am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur sagte. Bei ihren Mandanten handelt es sich um den ehemaligen Vertriebschef und den früheren Rechtsberater des Unternehmens. Diese waren zu Freiheitsstrafen von sechs Jahren und zehn Monaten beziehungsweise fünf Jahren und zehn Monaten verurteilt worden.

Urteilsverkündung im Infinus-Prozess

Die Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts hatte den Gründer des ehemaligen Dresdner Finanzdienstleisters und Ex-Infinus-Chef sowie vier ehemalige Manager am Montag des gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs und Kapitalanlagebetrugs schuldig gesprochen, einen weiteren Angeklagten wegen Beihilfe. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass die Männer ein „Schneeballsystem“ betrieben und Anleger bewusst täuschten und verhängten Haftstrafen bis zu acht Jahren. Die Verteidigung hatte Freisprüche gefordert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitag werden Straßenbahnen der Linien 4, 6 und 11 von 8 bis 15 Uhr umgeleitet. Grund dafür sind Fahrleitungsarbeiten an der Antonstraße, wie die Dresdner Verkehrsbetriebe mitteilen.

11.07.2018

Für den Kampf gegen AIDS kommt der berühmte englische Tenor Paul Potts zur „Hope-Gala“ nach Dresden. Interessierte können ab sofort Karten für die musikalische Gala am 27. Oktober im Schauspielhaus kaufen.

11.07.2018

Die Zahl der Waschbären nimmt stetig zu. Thomas Schröder, von Haus aus Mechanikermeister, hat seinen Handwerksberuf aufgegeben, arbeitet seit 2006 als City-Trapper. Mit Fallen rückt er Waschbären, Mardern und anderen Raubsäugern, die zur Plage werden, auf den Pelz.

11.07.2018