Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Erneut Streiks im Dresdner Einzelhandel
Dresden Lokales Erneut Streiks im Dresdner Einzelhandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 09.09.2015
Quelle: dpa
Anzeige

Wie die Gewerkschaft mitteilte, soll der Ausstand den ganzen Tag dauern. „Wir werden in den nächsten Tagen an unterschiedlichen Orten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Einzelhandel zum Streik aufrufen“, kündigte der Verdi-Verhandlungsführer für den Einzelhandel, Jörg Lauenroth-Mago am Mittwochmorgen an. Gleichzeitig werde auch in anderen Bundesländern gestreikt.

Die Gewerkschaft fordert deutlich höhere Löhne und Gehälter für die Beschäftigten des Einzelhandels. So soll die Bezahlung rückwirkend ab Juni um einen Euro pro Stunde steigen. Außerdem wird die Wiedereinführung des gekündigten Manteltarifvertrags gefordert. Im Einzel- und Versandhandel für die mitteldeutschen Länder ist die nächste Verhandlungsrunde für den 11. Oktober geplant.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hiobsbotschaft für Eltern, die ihre Kinder in der Kindertagesstätte Neukircher Straße in Bühlau betreuen lassen: Die Einrichtung muss wegen eines Bauschadens ab sofort gesperrt werden.

09.09.2015

Zwei Tage lang wurde etwa vor Monatsfrist mit einem rauschenden Fest Dresdens neue Brücke gefeiert. Endlich konnten Autos über das heftig umstrittene Bauwerk fahren, auch Radfahrer und Fußgänger haben die Brücke sofort in Beschlag genommen.

09.09.2015

Unter der Überschrift "Staudengarten hui, Rosengarten pfui", hatte die DNN vor zwei Jahren verschmierte Bänke, Unkraut, zum Teil leere Rosenbeete und herumliegenden Müll in der unter Denkmalschutz stehenden Gartenanlage zwischen Carusufer und Elbe kritisiert.

09.09.2015
Anzeige