Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Erinnerungen kleben nicht gut – Digitale Fotobücher
Dresden Lokales Erinnerungen kleben nicht gut – Digitale Fotobücher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 27.07.2018
Hier werden sie dann vielleicht gedruckt. Marion Breuer an der Anleimmaschine für Umschlagfertigung der Fotobücher. Foto: Flechtner; ET_12.05.2009 Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Der letzte Familienurlaub in Bilder hieß früher: Jedes Foto einzeln entwickeln, per Hand zuzuschneiden und einzukleben. Cornelia Paul sagt: Kleben war gestern! Ab 6. August zeigt die Fotografin im DRK Begegnungs- und Beratungszentrum Johann auf der Striesener Straße 39 interessierten Senioren wie ihre Erinnerungsfotos zu einem echten digitalen Kunstwerk werden können. In dem Kurs lernen die Teilnehmer ihre Schnappschüsse zu optisch ansprechenden Fotobüchern zusammenzufügen.

Die insgesamt vier Kurstermine finden am 6., 13., 20. und 27. August von 9.30 bis 11.30 Uhr statt. Die Kursgebühr beträgt 48 Euro. Interessierte Senioren können sich persönlich während der Öffnungszeiten, telefonisch unter 4467623 oder per E-Mail an johann@drk-dresden.de anmelden.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 248 Wheels e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche den Zugang zum Board- und Zweiradsport zu erleichtern. Nun wurde der Verein mit 1000 Euro gefördert.

27.07.2018

Die Platanen für den Neumarkt in Dresden werden schon ein paar Jahre Erziehung hinter sich haben, wenn sie in der Landeshauptstadt ankommen. In einer niedersächsischen Baumschule gab es schon viel Arbeit damit.

27.07.2018

Eric L. spürte zwar einen Schmerz, aber dass sich da eben ein Messer bis zu seinem Darm bohrte, bemerkte er erst später. Eine Szene, die sich so im Dresdner Kiezklub abgespielt hat. Der mutmaßliche Täter Evan H. steht nun vor Gericht und schweigt.

27.07.2018