Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Erfolgreicher Start der Dresdner Eiswelt
Dresden Lokales Erfolgreicher Start der Dresdner Eiswelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 01.12.2017
Eindruck aus der Eiswelt Dresden. Quelle: Tino Plunert
Anzeige
Dresden

 Die Eröffnung der Eiswelt Dresden war ein voller Erfolg: Bereits 5000 Besucher spazierten am Eröffnungswochenende durch die Winterwelt voller Eisskulpturen. Damit noch mehr Menschen die erstmalige Ausstellung auf dem Gelände der Zeitenströmung sehen können, wird ab dem 4. Dezember ein Online-Ticketverkauf unter www.dresden.de/tourismus eingerichtet. Zusätzlich können die Karten nun auch in den Tourist-Informationen am Neumarkt, im Hauptbahnhof, in den Dresdner Hotels und auf dem Striezelmarkt erworben werden. Eiswelt-Projektleiter Oliver Hartmann sieht darin auch die Gelegenheit, „die Karten als Geschenk, passend zu Nikolaus und Weihnachten“ zu kaufen. Auch Plakate der Schneeskulpturen in Dresden, Bautzen, Meißen, Freiberg und Coswig sollen die Besucher anlocken.

Die Eiswelt Dresden öffnet täglich von 10 bis 18 Uhr. Für die Aufenthaltsdauer bei Minus 8 Grad sollten sich die Besucher warm anziehen. Der beheizte Gastronomiebereich lädt zwischendurch zum Auftauen und Stärken ein. Karten kosten pro Person 13,50 und 12,50 Euro ermäßigt. Zusätzlich wird im Vorverkauf eine Gebühr von 1,50 Euro pro Karte erhoben.

Diese Werke werden in der Zeitenströmung ausgestellt.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bescherung schon vor dem ersten Advent im Elefantenhaus des Dresdner Zoos: Weihnachts-Circus-Direktor Mario Müller-Milano übernimmt vom 20. Dezember bis zum 7. Januar die Patenschaft für die afrikanische Elefantendame Sawu.

01.12.2017

Bei der Landeshauptstadt Dresden gehen rund 6800 Anträge für die Erstattung von Schülerbeförderungskosten ein. Das Oberverwaltungsgericht in Bautzen hatte am Dienstag die Teile der Satzung aufgehoben, die die Erstattung der Kosten für Schüler ab Klassenstufe 11 an Gymnasien, Beruflichen Gymnasien und Fachoberschulen regelt.

01.12.2017

Jubel bei den Elbe Flugzeugwerke Dresden: Mit dem frisch erteilten STC-Zertifikat der Europäischen Luftaufsicht darf die erste zum Frachter umgerüstete A330-300 für DHL Express fliegen. Am 1. Dezember wird der Airbus übergeben. Das neue Umrüstprogramm ist für das Dresdner Unternehmen existenziell.

02.12.2017
Anzeige