Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Erasmus+ Stammtisch informiert über Auslandssemester in Frankreich
Dresden Lokales Erasmus+ Stammtisch informiert über Auslandssemester in Frankreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 12.10.2017
Der Eiffelturm in Paris bei Nacht. Quelle: dpa
Dresden

Das Institut français lädt am 13. Oktober um 18 Uhr zum gemütlichen und informativen Stammtisch in der Kreuzstraße 6 ein. Alle interessierten Studenten und Auszubildende sind eingeladen, sich über das Programm und die verschiedenen Möglichkeiten beraten zu lassen. Jean-Christophe Tailpied, Direktor des Institut français, und Uta Müller, Mobilitätsberaterin der Handwerkskammer, geben Tipps und stehen für Fragen rund um das Thema ERASMUS+ in Frankreich zur Verfügung. Ehemalige ERASMUS+ Stipendiaten erzählen dazu von ihren Frankreichabenteuern und beantworten ebenfalls alle Fragen. Dabei erfährt man etwa, wie man leicht eine Wohnung findet oder den besten Stundenplan zusammenstellt. Anlässlich des 30. Jubiläums des ERASMUS Programms finden am 13. und 14. Oktober die #ERASMUSDAYS an zahlreichen Orten in Frankreich und in französischen Institutionen statt. Bei deutschen ERASMUS-Stipendiaten liegt Frankreich auf Platz 2 der beliebtesten Länder. Jährlich fahren mehr als 5000 deutsche Studenten im Rahmen des ERASMUS+ Programms nach Frankreich.

Von Katharina Jakob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Fotofreunde und Fans des ÖPNV bieten die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) am Sonnabend ein besonderes Angebot: Von 9 bis 12 Uhr präsentieren sie im ehemaligen Straßenbahnhof Waltherstraße verschiedene Arbeitswagen als Motive. Der Eintritt ist frei.

12.10.2017

Nach acht Jahren an der Spitze der Dresden Marketing GmbH (DMG) zieht es Bettina Bunge gen Norden. Ab dem 1. November zeichnet die 49-Jährige für die touristische Vermarktung Schleswig-Holsteins verantwortlich. Zum Abschied stand sie noch einmal für ein Kurzinterview zur Verfügung.

12.10.2017
Lokales Negativpreis für Dresdner Baumamt - Dresdner Rathaus: Steuerzahlerbund irrt sich gewaltig

Das Dresdner Rathaus wehrt sich vehement gegen die Vergabe des Negativpreises „Schleudersachse“ an das Straßen- und Tiefbauamt. Der Bund der Steuerzahler verleiht den Preis alljährlich für krasse Fälle von Verschleuderung öffentlicher Gelder.

12.10.2017