Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Endspurt bei Apfelselbstpflücke
Dresden Lokales Endspurt bei Apfelselbstpflücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 11.10.2017
Apfelernte. Quelle: dpa (Archiv)
Rund um Dresden

Die Apfelernte rund um Dresden geht dem Ende entgegen. Wer selber Äpfel auf den Obstplantagen für den Eigenbedarf pflücken möchte, sollte sich beeilen. Beim Obstgut Dreßler in Kreischa, Ortsteil Sobrigau (Tel.: 0351/281795) an der Straße Panoramablick wird die Selbstpflücke der knackigen vitaminreichen Früchte noch bis einschließlich Sonnabend, den 14. Oktober, angeboten. Pflückzeit ist täglich 8 bis 16 Uhr. Die Apfelplantage am Kirschweg vom Meissner Obstgarten Geisler in Klipphausen (Tel.: 03521/453377) ist bis einschließlich Montag, den 16. Oktober, für Selbstpflücker geöffnet und zwar Freitag bis Montag von 8 bis 16 Uhr. Auf der Apfelplantage an der Röhrsdorfer Straße von Beck’s Obsthof in Dohna-Borthen läuft die Selbstpflücke noch bis etwa Freitag, den 20. Oktober (Freitag bis Sonntag, jeweils 10 bis 17 Uhr). Bis Ende Oktober ernten kann man auf der Apfelplantage von Robert Rüdiger in Dresden-Pillnitz (Tel.: 0173 4862420), laut Information auf der Internetseite des Obstbauern „immer Montag bis Sonnabend 9 bis 18 Uhr je nach Verfügbarkeit und Reife“.

Von cat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Weihnachtsmarkt unterm Schwipsbogen - Händler für Neustädter Gelichter gesucht

Vom Schwipsbogen bis zum räuchernden Olaf-Schubert-Double – das „Neustädter Gelichter“ hat ganz besondere Dinge zu bieten. Wer bei dem kleinen, besonderen Weihnachtsmarkt rund um das Kulturhaus Scheune in der Äußeren Neustadt in Dresden auch etwas Kreatives anzubieten hat, soll schnellstmöglich melden

11.10.2017

Unter der Waldschlößchenbrücke ist ein neuer Stadtraum entstanden. Genutzt werden die Flächen unter den Brückenbögen aber nicht. Der Architekt Benjamin Grill will das ändern und den Ort mit dem Projekt „Brückenpark Dresden“ extrem aufwerten.

11.10.2017
Lokales Umrüstung abgeschlossen - Dresden blitzt jetzt digital

Die Stadt hat nach eigenen Angaben die digitale Umrüstung seiner fest installierten Blitzer und Messanlagen abgeschlossen. Demnach sind alle 17 Geräte auf digitale Technik umgestellt worden und wieder vollständig einsatzbereit. Der Großteil der Anlagen misst die Geschwindigkeit der Autofahrer, drei Exemplare filmen Rotsünder.

12.10.2017