Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Endlich Schnee in Dresden
Dresden Lokales Endlich Schnee in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 09.09.2015
Die Dresdner Innenstadt ist mit einer Schneeschicht überzogen. Quelle: Hauke Heuer

Doch die weiße Pracht hat auch ihre Nachteile. So mussten am Freitagmorgen rund 30 Mitarbeiter der Dresdner Stadtreinigung sehr früh aus den warmen Betten steigen und die Straßen räumen. „Wir setzen fünf große Räumfahrzeuge, acht Multicars und zusätzliche Transporter ein“, sagt der Koordinator des Winterdienstes Sven Junghanns. Der Schwerpunkt am Morgen und am Vormittag liege auf den Dresdener Höhenlagen – hier sei am meisten Schnee herunter gekommen. Die zweite Schicht am Nachmittag solle sich dann um die Gehwege in der Innenstadt kümmern.

Auch die Dresdner Verkehrsbetriebe haben vor allem in den Höhenlagen Probleme. „Eigentlich gibt es derzeit keine Verzögerungen. Nur die 61 in Rochwitz ist gestört. Die Quohrener Straße muss erst beräumt werden“, sagt eine Unternehmenssprecherin.

Die noch verschneiten Straßen verursachten gerade in den ländlichen Gebieten von Dresden einige durch Glätte bedingte Unfälle. Wie die Polizei mitteilt, habe es dabei keine Verletzten gegeben. Besonders betroffen seien das Autobahndreieck Nord, hier hat es am morgen dreimal gekracht. Auch an der Anschlussstelle Hermsdorf kommt es aufgrund eines Unfalles zu Behinderungen. Die Polizei fordert alle Autofahrer auf, sich auf die Situation einzustellen und vorsichtig zu fahren.

Hauke Heuer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alles Große hat seinen Anfang im Kleinen, schrieb Hermann Kokenge einmal. Und dieser Vorstellung entsprach wohl auch sein Wirken an der Technischen Universität Dresden (TUD).

09.09.2015

Zu den Christvespern an Heiligabend haben Dresdens Kirchen einmal mehr einen Besucheransturm erlebt. Zahlreiche Gotteshäuser waren bis auf den letzten Platz gefüllt.

09.09.2015

Gute Nachricht für alle Dresdner Kinder: Der Weihnachtsmann ist bereits in der Stadt. Kurz nach 10 Uhr begrüßten Hunderte Kinder ihn – direkt nach der Landung seiner Maschine der Christmas Air mit der Flugnummer XMS2412 aus Lappland auf dem Rollfeld in Dresden-Klotzsche.

09.09.2015