Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Elektronisches Papier: Plastic Logic und E Ink aus Taiwan bauen Kooperation aus
Dresden Lokales Elektronisches Papier: Plastic Logic und E Ink aus Taiwan bauen Kooperation aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 27.09.2017
Plastic Logic hat britische Wurzeln, betreibt seine Fertigungsstätte für biegsames elektronische Papier auf Basis organischer Elektronik aber in Dresden. Quelle: Plastic Logic
Dresden/Taipeh

Um mehr biegsame Bildschirme aus elektronischem Papier weltweit anbieten zu können, bauen der Dresdner ePapier-Hersteller „Plastic Logic“ und das auf elektronische Tinte spezialisierte Technologieunternehmen E Ink aus Taiwan ihre strategische Parterschaft aus: Beide Seiten haben dafür nun ein Lieferabkommen (Master Supply Agreement = MSA) erneuert, wie Plastic Logic mitteilte.

Plastic Logic hat britische Wurzeln, betreibt seine Fertigungsstätte für biegsames elektronische Papier auf Basis organischer Elektronik aber in Dresden. In Sachsen hat das Unternehmen inzwischen auch seinen Hauptsitz. Ursprünglich wollte PL selbst iPad-ähnliche (aber flexible) Endprodukte herstellen, scheiterte mit diesem Ansatz jedoch und hat sich seither als Zulieferer umprofiliert.

Flexibile Bildschirme für „intelligente“ Klamotten und Uhren

Große Einsatzchancen für biegsame, faltbare und aufrollbare „Elektrophoretischen Displays“ (EPDs) sehen die Partner mittlerweile voir allem auf tragbaren Geräte, da sie leicht und robust sind und nur wenig Energie benötigen. „Sie sind eine gute Wahl für Uhren und Schmuck, aber auch für Fitness-Tracker und die Gesundheitskontrolle“, hieß es von PL.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unsaniert und marode, aber mit günstigen Mieten und sensationeller Aussicht – viele der knapp 40 Wohnungsmieter wären lieber dringeblieben im Hochhaus am Pirnaischen Platz in Dresden. Nun aber müssen sie raus. Am Mittwoch teilte die Stadt mit, dass die Bauaufsicht eine Nutzungsuntersagung verfügt hat.

27.09.2017

Mit großen Hoffnungen stellte die Stadt 54 Hundetoiletten an Schwerpunkten auf. Die Hoffnungen haben sich nicht erfüllt. OB Dirk Hilbert erklärte das Modellprojekt jetzt für gescheitert. Ein Teil der Hundehalter ignoriere die Angebote, gefüllte Kotbeutel würden ganze Straßenzüge verschandeln.

27.09.2017

Große, scharlachrote Früchte mit einem ausgeglichenen bis süßlichem, leicht säurebetontem Geschmack bringt die neueste Kreation der Pillnitzer Obstzüchter hervor. Wer sich über die neue Apfelsorte – getauft auf den Namen des ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck – informieren möchte, sollte am 7. Oktober zum Apfeltag nach Pillnitz kommen.

26.09.2017