Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Elbwiesenreinigung am 28. März in Dresden: Stadt hofft auf viele Helfer
Dresden Lokales Elbwiesenreinigung am 28. März in Dresden: Stadt hofft auf viele Helfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:47 09.09.2015
Seit Jahren säubern Bürger in Frühjahr die Elbwiesen. Quelle: Dominik Brüggemann

Im Vorjahr sammelten rund 1200 Bürger zwischen Zschieren und Kaditz etwa 13 Tonnen Abfall ein.

„Angesichts der etwa 30 Kilometer langen Reinigungsstrecke hängt der Erfolg der Aktion nicht zuletzt von der zahlreichen Teilnahme der Dresdnerinnen und Dresdner ab“, betont Dresdens Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP). An 13 Treffpunkten verteilt die Stadt Müllsäcke sowie ein begrenztes Kontingent an Arbeitshandschuhen.

Treffpunkte der Elbwiesenreinigung

Altstadt: Parkplatz Marienbrücke, Sportplatz Johannstadt

Blasewitz: Blaues Wunder

Cotta: Hamburger Straße 60 (Hotel Mercure)

Leuben: Berthold-Haupt-Straße (in Höhe Fähre)

Zschieren (alte Fährstelle nach Söbrigen), Zur Bleiche/Laubegaster Ufer

Loschwitz: Elbufer am Körnerplatz, Pillnitzer Landstraße 171 (Fähre Niederpoyritz)

Neustadt: Neustädter Ufer (Fähre Johannstadt), Albertbrücke/Rosengarten

Pieschen: Kötzschenbroder Straße/Herbststraße, Moritzburger Straße/Elberadweg

In einer ersten Fassung haben wir die Elbwiesenreinigung irrtümlich auf den 28. Februar vordatiert. Die Putzaktion findet selbstverständlich erst am 28. März statt, wir bitten um Entschuldigung.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Doch hinter den Kulissen tobt oft ein erbitterter Kampf zwischen Krankenkassen und Kliniken. Rechnungen von Dresdner Krankenhäusern im Wert von über 20 Millionen Euro werden derzeit durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) geprüft.

09.09.2015

Im sportlichen Outfit joggt ein Läufer durch Wald und Wiesen, über Berge und durch Täler, bei schönem und schlechtem Wetter und vor allem eines: immer am Limit.

09.09.2015

Das Förderzentrum Schule für Körperbehinderte "Prof. Dr. Rainer Fetscher" feiert morgen sein 50-jähriges Bestehen. Die Jubiläumsfeier wird mit einer Feierstunde der besonderen Art eingeläutet: "Wir werden keine traditionelle Feierstunde abhalten, bei der eine Rede nach der anderen gehalten wird.

09.09.2015