Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Elbpegel in Dresden sinkt wieder – Warnstufe bleibt vorerst bestehen
Dresden Lokales Elbpegel in Dresden sinkt wieder – Warnstufe bleibt vorerst bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 09.09.2015
Am Montagvormittag stand das Wasser noch knapp unterhalb des Bürgersteiges am Terrassenufer. Quelle: dpa

Die niedrigste Warnstufe 1 bleibt laut Umweltamt vorerst noch bestehen. In der Nacht soll die Marke von vier Metern, ab der die Warnstufe gilt, dann wieder unterschritten werden. Ein erneuter Anstieg sei nicht in Sicht. Das kurze Hochwasser brachte Dresden kaum Einschränkungen. Lediglich einige ufernahe Parkplätze und Teile des Elbradwegs standen unter Wasser. Straßensperrungen waren nicht nötig.

Die Elbe am Montagmittag in Dresden:

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Dresden ist die deutsche Stadt mit dem höchsten Tellerrand.“ Diesen Satz hat gestern Frank Richter gesagt, der Leiter der Sächsischen Landeszentrale für Politische Bildung.

09.09.2015

Auch wenn das neue Jahr erst wenige Tage alt ist, lohnt sich jetzt schon ein- mal der Blick auf geplante Urlaube und Reisen und die dazu nötigen Papiere. Denn in diesem Jahr müssen rund 70 000 Dresdner ihren Personalausweis im Scheckkartenformat neu beantragen, weil die Gültigkeitsdauer abläuft.

09.09.2015

Meinen Arbeitsplatz in der Redaktion der Dresdner Neuesten Nachrichten ziert jetzt eine rote Schreibtischunterlage. Feng Shui ist der Grund. Sie kennen das vielleicht: Oft ist man abgespannt, müde oder lustlos, noch bevor der Feierabend halbwegs in erreichbare Nähe gerückt ist.

09.09.2015