Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Elbhangfest will sich vor Pleite retten
Dresden Lokales Elbhangfest will sich vor Pleite retten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 04.07.2018
Auch trotz Regen ging es beim diesjährigen Elbhangfest bunt zu. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Kaltes Wetter und das Deutschland-Spiel sorgten beim Elbhangfest für weniger Besucher als in den Vorjahren.Das bedeutet für den Verein ein Haushaltsminus von rund 50 000 Euro. Um das Haushaltsdefizit auszugleichen, benötige der Verein tatkräftige Unterstützung, sagt Elbhangfest-Geschäftsführerin Lydia Göbel.Damit das traditionelle Kultur- und Familienfest auch in den kommenden Jahren stattfinden kann, bittet der Verein nun um Spenden. Das Fest, das jedes Jahr unter einem anderen Motto steht, finanziert sich durch Markteinnahmen, Eintrittsgelder, Sponsoring und Spenden.

Spenden können auf das Konto des Elbhangfest e.V. überwiesen werden. Empfänger: Elbhangfest e.V., IBAN: DE81 8505 0300 3120 1985 19, Ostsächsische Sparkasse Dresden. Eine Spendenquittung wird auf Wunsch ausgestellt.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die zweite Hälfte des sommerlichen Sportprogramms in Dresden beginnt: Noch bis zum 31. Juli können alle Interessierten verschiedene Sportangebote kostenlos und unter freiem Himmel ausprobieren.

03.07.2018

Wo könnten in Dresden Neubaugebiete entstehen oder wie könnten neue Straßen zukünftig verlaufen? In den Ortsämtern können alle ab sofort den Entwurf zum neuen Flächennutzungsplan einsehen und Kritik loswerden. Danach wird er dem Stadtrat vorgelegt und soll für die nächsten zehn bis 15 Jahre gelten.

03.07.2018

Nach dem Stadtratsbeschluss will der Investor für das Robotron-Areal keine Zeit verlieren – und dort deutlich mehr Wohnungen errichten, als bisher angekündigt.

03.07.2018
Anzeige