Volltextsuche über das Angebot:

-5 ° / -12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Elberadweg zwischen Wachwitz und Loschwitz kommt 2018

Stadtverwaltung: Elberadweg zwischen Wachwitz und Loschwitz kommt 2018

Der Elberadweg in Dresden soll 2018 um knapp zwei Kilometer wachsen. Wie Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain jetzt mitteilte, soll in diesem Jahr der Abschnitt zwischen Friedrich-Press-Straße und Altwachwitz gebaut werden. Nach 2019 soll es dann bis zum Wasserwerk Hosterwitz weitergehen.

Zwischen Pillnitz und Loschwitz klafft im Elberadweg noch eine Lücke. Ein Teil davon soll dieses Jahr geschlossen werden.

Quelle: Archiv

Dresden. Der Elberadweg in Dresden soll 2018 um knapp zwei Kilometer wachsen. Wie Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain jetzt mitteilte, soll in diesem Jahr der Abschnitt zwischen Friedrich-Press-Straße und Altwachwitz gebaut werden. Nach 2019 soll es dann bis zum Wasserwerk Hosterwitz weitergehen. Hier werde aktuell die Anbindung der Fähr-Anlegestelle Niederpoyritz untersucht. Danach soll ein Bebauungsplan folgen.

Der Lückenschluss des rechtselbischen Radweges zwischen Pillnitz und dem Blauen Wunder steht seit Jahren auf der Tagesordnung. Der Naturschutz, private Grundstücke und Streit über die notwendige Breite des Weges führten aber mehrfach zu Verzögerungen. Bisher können Radfahrer entweder einen alten, zum Teil unbefestigten Treidelweg am Ufer nutzen oder müssen auf die stark befahrene Pillnitzer Landstraße ausweichen.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.