Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Elbepark Dresden bereitet sich auf Hochwasser vor – Center schließt am Montag bereits 18 Uhr
Dresden Lokales Elbepark Dresden bereitet sich auf Hochwasser vor – Center schließt am Montag bereits 18 Uhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 09.09.2015
Einkaufszentrum Elbepark in Dresden. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige

Den Händlern im Erdgeschoss soll die Möglichkeit gegeben werden, ihre Ware in Sicherheit zu bringen. Man rechne damit, dass die Elbe in der Nacht bis auf einen Pegel von 9 Metern steigt.

Beim Hochwasser 2002 stand das Wasser 70 Zentimeter hoch im Elbepark. Zur Vorbereitung habe man 100.000 Sandsäcke und Notstromaggregate bestellt. Bisher zeigte sich Knabe sicher, dass Center am Dienstagmorgen pünktlich um 9. 30 Uhr zu öffnen.

Julia Vollmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

zum Schutz gegen das Hochwasser haben Stadt und Feuerwehr in verschiedenen Stadtteilen Sandsack-Füllplätze eingerichtet. Seit den Nachtstunden sind die Sandsackfüllplätze in Dresden-Cossebaude und Dresden-Lockwitz in Betrieb.

09.09.2015

Aufgrund des immer weiter steigenden Elbpegel fordert der Staatsbetrieb Schlösserland Sachsen die Besucher nun auf, den Großen Garten nicht zu betreten. Wegen des durchweichten Erdbodens können Bäume in den Parkanlagen umstürzen.

09.09.2015

Hoffnungsschimmer im Hochwassergebiet: Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag seine Unwetterwarnung für weite Teile Sachsens aufgehoben, darunter die Sächsische Schweiz, Dresden, das Erzgebirge und Mittelsachsen.

09.09.2015
Anzeige