Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Elbe Flugzeugwerke: Sachsens bester Arbeitgeber kommt aus Dresden
Dresden Lokales Elbe Flugzeugwerke: Sachsens bester Arbeitgeber kommt aus Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 01.02.2017
Die Flugzeugprofis aus dem Dresdner Norden sind ein Traditionsunternehmen der Landeshauptstadt. Quelle: Jan Gutzeit/Archiv
Anzeige
Dresden

Die Elbe Flugzeugwerke (EFW) sind der beliebteste Arbeitgeber 2017 in ganz Sachsen. Das geht aus einem aktuellen Ranking hervor, für das das Nachrichtenmagazin Focus zum fünften Mal bundesweit Beschäftigte nach ihrer Zufriedenheit befragt hat. Die Flugzeugprofis aus dem Dresdner Norden landen auf Platz 75 der 1000 besten Arbeitgeber Deutschlands und setzen sich sachsenweit damit an die Spitze.

Für Geschäftsführer Andreas Sperl natürlich eine gute Nachricht: „Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung, vor allem weil dieses Ranking auf dem Urteil der Beschäftigten beruht. Sie ist für uns Ansporn und Verpflichtung zugleich, weiter daran zu arbeiten, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowohl einen sicheren als auch attraktiven Arbeitsplatz zu bieten“. 1250 Mitarbeiter umfasst seine Stammbelegschaft aktuell, weitere Einstellungen sind geplant. Denn das Dresdner Traditionsunternehmen des Flugzeugbaus hat Ende vergangenen Jahres ein neues Kapitel als exklusiver Umrüster von Airbus-Passagierfliegern in Frachter gestartet (DNN berichteten).

Auch weitere Unternehmen mit Hauptsitz in Dresden haben es in die Focus-Liste geschafft. Sachsens zweitbeliebtester Arbeitgeber ist die Datingplattform Lovoo (gesamt Platz 130). Die AOK Plus landet auf dem dritten (156), die Ostsächsische Sparkasse Dresden auf dem siebten Rang (971). Besser schneiden nur die Komsa Kommunikation Sachsen AG aus Hartmannsdorf (626), das Leipziger Softwareunternehmen Comparex (660) und die Sparkasse Leipzig ab (894).

Deutschlands beliebtester Arbeitgeber ist der Pharmakonzern Bayer, gefolgt von Google Germany und Audi. Eine ausgefeilte Personalpolitik (Bayer), der besondere Unternehmensspirit (Google Germany) und flexible Karrierechancen (Audi) überzeugten die Beschäftigten. Die Top fünf komplettieren BMW und die Airbus Group.

Grundlage für das Focus-Ranking sind mehr als 100 000 Mitarbeiter-Urteile, die das Marktforschungsinstitut Statista ausgewertet hat. Befragt wurden Arbeitnehmer aus allen Hierarchien und Altersstufen. Entscheidend war schwerpunktmäßig, ob die Angestellten ihren eigenen Arbeitgeber weiterempfehlen.

Alle Ergebnisse der Befragung sind seit Dienstag in einem Focus-Sonderheft im Handel erhältlich. Das 180-seitige Magazin kostet 6,90 Euro.

.

Von Christin Grödel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) schreibt Politik, Medien und Bevölkerung bei einem Auftritt in Dresden mahnende Worte ins Stammbuch. Das politische System in Deutschland hält er für besser als in vielen anderen Ländern der Welt. Eine Selbstläufer sei das aber nicht.

05.02.2017
Lokales Der Dresdner Architekt Jens Zander im DNN-Interview - „Wir sollten für etwas höhere Mieten kämpfen“

Tolle Architektur und billige Mieten – geht das überhaupt? „Nein“, sagt der Dresdner Architekt Jens Zander. Für 1600 Euro Baukosten pro Quadratmeter seien hochwertige Fassaden nicht zu haben. Wer das fordere, schaffe sich seine eigene Realität.

31.01.2017

Nach der plötzlichen Schließung der Postfiliale in der Chemnitzer Straße Ende letzten Jahres hat die Deutsche Post nun einen neuen Betreiber gefunden. Dadurch kann die Filiale in Dresden-Plauen zum 14. Februar 2017 wieder öffnen.

31.01.2017
Anzeige