Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Eislaufen ist nicht schwer – Kostenlose Stunden im Eislaufen

Eislaufen, Wintersport Eislaufen ist nicht schwer – Kostenlose Stunden im Eislaufen

In den beiden Winter-Ferienwochen bietet der Eigenbetrieb Sportstätten Dresden kostenfreie Eislauflernkurse für drei- bis zehnjährige Kinder in der EnergieVerbund Arena an.

Voriger Artikel
Sport- und Familientag – Anmeldung noch möglich
Nächster Artikel
Das Geheimnis des Wirtschaftswunders von Dresden

Schlittschuhfahren im Ostragehege in Dresden.

Quelle: Martin Förster

Dresden. Langeweile in den Winterferien? Das muss nicht sein. Denn in Dresden gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Der Eigenbetrieb Sportstätten Dresden zum Beispiel lädt gemeinsam mit den Dresdner Eislöwen Juniors am 13., 14. und 15. Februar sowie am 20., 21. und 22. Februar zu Eislauflernkursen ein. Sie sind für drei- bis zehnjährige Kinder gedacht und finden im Innenring auf der Eisschnelllaufbahn der EnergieVerbund Arena, Magdeburger Straße 10, statt.

Qualifizierte Trainer bringen den Kindern das Einmaleins des Eislaufens wie Stehen, Laufen und Bremsen spielerisch bei. Die Kurse starten stündlich um 10, 11 sowie 13 Uhr statt. Die Kursdauer beträgt 45 Minuten. Zu zahlen ist lediglich der reguläre Eintrittspreis für jeweils zwei Stunden von 3,50 € für Ermäßigte und 4,50 € für Erwachsene. Ansonsten sind die Lehrstunden völlig kostenfrei.

Eine telefonische Anmeldung unter der Dresdner Nummer 4 88 52 52 oder per E-Mail unter servicepunkt@dresden.de ist aber dringend erforderlich. Denn die Plätze in den Kursen sind begrenzt. Das teilen die Veranstalter mit. Acht Kinder können pro Kurs mitmachen. Maximal ist die Buchung von zwei Terminen pro Kind möglich. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, so der Veranstalter. Die Kinder sollten mit Helm, Schonern, Handschuhen und Schlittschuhen ausgerüstet sein. Fehlendes Equipment kann vor Ort im Schlittschuhverleih gegen eine Gebühr geliehen werden.

Das Außen-Oval und die Eishalle können im Winter an zusätzlichen Öffnungszeiten besucht werden. In Ergänzung zu den täglichen Eislaufzeiten öffnen dienstags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 16 Uhr die Eisschnelllaufbahn und von 10 bis 14 Uhr die Trainingseishalle. An den Ferien-Wochenenden kommt es aufgrund verschiedener Wettkämpfe zu Änderungen: Statt der Eisschnelllaufbahn steht dann die Trainingseishalle zur Verfügung. Die öffentlichen Eislaufzeiten entfallen nicht. Die Eislaufbahn hat noch bis 11. März täglich geöffnet, die Eishalle noch bis zum 25. März jeweils Mittwoch, Freitag, Sonnabend und Sonntag.

Die Arena zählt mit drei Eisflächen und einer Drei-Feld-Ballspielhalle zu den größten Sportstätten in Sachsen.

Von Carolin Seyffert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
19.02.2018 - 09:15 Uhr

Oberliga Süd: Einheit Kamenz unterliegt beim FC Carl Zeiss Jena II

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.