Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Eislaufbahn im Flughafen Dresden öffnet
Dresden Lokales Eislaufbahn im Flughafen Dresden öffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 04.10.2017
Hobby-Schlittschuhläufer können sich am Flughafen bis zum 31. Oktober für die Wintersaison einlaufen.  Quelle: Anja Schneider
Dresden

 Die Veranstaltung „Airport on Ice“ findet ab dem 2. Oktober zum zweiten Mal statt. Die 200 Quadratmeter große Kunststoffeisbahn erstreckt sich von der Konferenzebene bis ins Flughafen-Terminal. Hobby-Schlittschuhläufer können sich dort bis zum 31. Oktober für die Wintersaison einlaufen. Auf der Aussichtsplattform eine Etage darüber sehen die Besucher die an- und abfliegenden Flugzeuge. Rund um „Airport on Ice“ organisieren die Veranstalter ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit Eislauf-Trainings, einem Trödelmarkt und „Halloween on Ice“. Bis zum 15. Oktober öffnet die Bahn außer am 14. Oktober täglich 11-20 Uhr, vom 18. bis 31. Oktober Mittwoch bis Freitag 14-20 Uhr und Samstag, Sonntag und Feiertag 11-20 Uhr. Besucher zahlen 4 Euro (3 Euro ermäßigt) und können für 3 Euro Schlittschuhe vor Ort leihen.

Von kbj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Outlaw.die Stiftung dankt für herzlichen Empfang in Dresden - Flüchtlingsboot auf dem Weg nach Amsterdam

65 Tage war Outlaw.die Stiftung mit einem Flüchtlingsboot in deutschen Städten unterwegs, um auf die Situation von Flüchtlingen aufmerksam zu machen. Jetzt zog der Vorstand Bilanz und dankte auch für den herzlichen Empfang in Dresden.

04.10.2017

Auf reges Interesse war das Angebot des Sächsischen Landtages gestoßen, einmal einen Blick in den Politikbetrieb zu nehmen. Vor und im Parlament bildeten sich Menschenschlangen.

04.10.2017

Im Uniklinikum ist am Sonntag mit dem 51 Zentimeter kleinen Anton das 2000. Baby in diesem Jahr zur Welt gekommen. Laut den Ärzten sind sowohl der 3500 Gramm schwere Junge als auch seine Mutter Lisa Watschke wohlauf. Die Uniklinik rechnet bis zum Jahresende wieder mit mehr als 2800 Babys.

03.10.2017