Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Einfluss mobiler Technik in unserem Alltag
Dresden Lokales Einfluss mobiler Technik in unserem Alltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 27.04.2017
Smartphones sind nur ein Beispiel, wie mobile Technik immer stärkeren Einfluss auf unseren Alltag nimmt. Quelle: picture alliance / dpa
Dresden

61 Prozent der Bevölkerung nutzen laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens GfK Nürnberg ein Smartphone: Das tägliche Leben der meisten Menschen wird immer mobiler. Die Fakultät Informatik der TU Dresden (Nöthnitzer Straße 46) beschäftigt sich am Wochenende des 29. und 30. Aprils intensiv mit dieser Entwicklung: Beim „MobileCamp“ kommen mehr als 300 Smartphone-Begeisterte und Experten zusammen. Zum neunten Mal findet die Veranstaltung statt, während der die mobile Kommunikation der Zukunft diskutiert wird. Der Inhalt der zwei Tage wird dabei von den Teilnehmern mitbestimmt, es gibt kein festes Programm. Jedoch werden einige Vorträge gehalten, so auch von Sascha Pallenberg, Leiter Digital Content der Daimler AG. Pallenberg spricht über die Zukunft autonomer Fahrzeuge mit Internetzugang und die Folgen für unsere Verkehrsregelung. Ein weiteres Themenfeld lautet beispielsweise virtuelle Realität. Veranstaltet wird das Wochenende mit Unterstützung von ortsansässigen IT- und Entwicklungsfirmen.

Mehr Informationen gibt es unter www.mobilecamp.de

Von awo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Preisportal Billiger.de hat eine Niederlassung in Dresden eröffnet. Das teilte die Karlsruher Solute GmbH als mit, die Portale wie Billiger.de und (seit Ende 2016) auch Shopping.de betreibt. „Der Dresdner Standort stellt, wie schon der Leipziger, eine wichtige zusätzliche Weiche für die künftige Unternehmensentwicklung“, betonte Unternehmens-Sprecher Konstantin Korosides.

27.04.2017
Lokales Zwischen Neustadt und Altstadt - Autobahn 4 wird in Dresden ab Mai zur Baustelle

Die Autobahn 4 in Dresden wird zur Baustelle. Ab 3. Mai will das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) zwischen den Auffahrten Altstadt und Neustadt in Fahrtrichtung Chemnitz auf rund drei Kilometern die Fahrbahn erneuern. Für die täglich rund 86 800 Autofahrer bedeutet das vor allem eins: Sie müssen mit Staus rechnen.

27.04.2017

Knapp 100 Dresdner haben sich am Mittwochnachmittag dem „Marsch des Lebens“ durch die Dresdner Altstadt angeschlossen. Die Veranstaltung des gleichnamigen Vereines mit Unterstützung der jüdischen Gemeinde Dresden schließt sich dem jüdischen Gedenken Jom HaShoa an den Holocaust an.