Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Ehrung für TU-Nachwuchswissenschaftler
Dresden Lokales Ehrung für TU-Nachwuchswissenschaftler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 09.07.2018
Burkhard von der Osten, Mitglied der Geschäftsleitung der Commerzbank AG Dresden, Preisträger Dr. Sebastian Salentin, Preisträgerin Dr. Anett Kretschmer-Trendowicz und Professor Antonio Hurtado, Prorektor für Universitätsentwicklung an der TU Dresden Quelle: Commerzbank
Dresden

Gefrorener Rauch, ein Malaria-Medikament in der Krebstherapie und Strategien für ein besseres Gedächtnis – drei Studenten der TU Dresden haben Preise für ihre herausragenden Doktorarbeiten erhalten. Die mit 1000 Euro dotierten Dissertationspreise der Commerzbank erhielten Anett Kretschmer-Trendowicz und Sebastian Salentin.

Kretschmer untersuchte das prospektive Gedächtnis im Kinder- und Jugendalter. Vereinfacht ausgedrückt ging sie der Frage nach, wie junge Menschen Informationen über zukünftige Vorhaben im Gehirn speichern. Das ist besonders in der Entwicklung von Selbstständigkeit bei Kindern wichtig.

Salentin entdeckte in seiner Forschungsarbeit, wie ein Malaria-Medikament in der Krebsbehandlung die Chemotherapie verbessern kann. Er zeigte, dass das Medikament Krebszellen daran hindert, Resistenzen zu entwickeln.

Der Preisträger des mit 4000 Euro dotierten „Dr.-Walter-Seipp-Preises“ der Commerzbank-Stiftung, Bin Cai, wurde per Videokonferenz aus Massachusetts in den USA zugeschaltet. Sein Forschungsthema sind Aerogele, auch „gefrorener Rauch“ genannt, ein synthetisches Festmaterial, das zu 95 bis 99 Prozent aus Luft besteht. Ultraleicht durch eine sehr niedrige Dichte und die hohe Porosität, sind Aerogele für verschiedene Anwendungen wie zum Beispiel in der Energiespeicherung wichtig.

Seit 22 Jahren verleiht die Commerzbank die Dissertationspreise für herausragende Arbeiten. Den „Dr.-Walter-Seipp-Preis“ aus dem gleichnamigen Fonds der Commerzbank-Stiftung wurde dieses Jahr 2um 21. Mal verliehen.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Songs wie „Uprising“, „Undisclosed Desires“ und „Madness“ hat die britische Rockband Muse weltweite Bekanntheit erlangt. Am Donnerstag, 12. Juli, 20 Uhr, wird der Konzertfilm „Drones World Tour“ in Kinos auf der ganzen Welt gezeigt – auch in Dresden.

09.07.2018

Vor zwölf Monaten sagte Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) – nach vielen Jahren als Finanzbürgermeister erst wenige Monate im neuen Ressortsessel –, er finde es spannend, für mehr Gerechtigkeit sorgen zu können. Jetzt hat er eine Bildungsstrategie vorgelegt, die genau das tun soll. Im Interview mit den DNN erläutert Vorjohann seine Pläne.

09.07.2018

Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) hat eine kommunale Bildungsstrategie für Dresden vorgelegt, die einen massiven Einsatz von kommunalen Geldern für Bildungsinhalte vorsieht. Das ist einmalig für ganz Sachsen, da die Stadt in eine Aufgabe investieren will, für die der Freistaat zuständig ist.

09.07.2018