Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Ehemalige Patienten sammeln Geld für Dresdner Sonnenstrahl-Verein
Dresden Lokales Ehemalige Patienten sammeln Geld für Dresdner Sonnenstrahl-Verein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 21.07.2018
Ankunft der Herzenstour: Julian Mildner, Linda und Sophia Quellmalz sowie Philipp Zeiler (v.l.) erreichen das Ziel der Spendentour in Dresden. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Es gab Zeiten, da wäre radeln für Linda Quellmalz unvorstellbar gewesen. Als Kind erkrankte die heute 19-Jährige an Blutkrebs, doch sie hat die Krankheit be­siegt. Für das SpendenprojektHerzenstour“ ist sie zusammen mit ihrem Freund Philipp Zeiler von Hamburg nach Dresden geradelt, um Geld für den Dresdner Verein Sonnenstrahl zu sammeln.

Gestartet sind die beiden am 6. Juni in der Hansestadt, es folgten rund 650 Kilometer immer stromaufwärts die Elbe entlang. „Unterwegs haben wir Konzerte gespielt und von unseren Erfahrungen mit Krebs im Kindesalter berichtet“, er­zählt Linda Sie spielt Klavier und ist Auszubildende bei der Stadtverwaltung Finsterwalde. Wie ihr Freund Philipp, der Or­gel spielt, engagiert sie sich in dem Projekt „aktivhelfen“, das mit Konzerten Geld für Hilfsangebote für krebskranke Kinder sammelt.

Wenn Kinder lebensbedrohlich krank sind, trifft das auch Eltern und Geschwister schwer. Der „Sonnenstrahl“ in Dresden hilft mit kliniknahen Unterkünften für Eltern, Camps für Geschwisterkinder und ergänzenden Musik- und Kunstangeboten für die kranken Kinder.

Rund 2500 Euro hat die „Herzenstour“ eingebracht. Gestartet als Duo, stieß der 18-jährige Julian Mildner aus Bautzen da­zu, der ebenfalls während seiner Krebserkrankung vom „Sonnenstrahl“ begleitet wurde und unterstütze sie auf dem Schlagzeug. Die letze Etappe vor dem Zieleinlauf am Sonnenstrahl-Vereinshaus an der Goetheallee radelte auch Lindas jüngere Schwester Sophie von Rie­sa aus mit.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Ohrfeige erhitzt derzeit die Gemüter. Beteiligt sind der ehemalige Sozialbürgermeister von Dresden und eine Ex-Stadträtin.

21.07.2018

Nach dem Start kommt der Sport: Am Freitag hat der diesjährige Palaissommer begonnen, am Sonnabend stand bei dem eintrittsfreien Freiluftfestival am Japanischen Palais bereits akustisches Yoga im Park auf dem Programm. Wir haben die Bilder.

21.07.2018

Unter Hochdruck lässt die Drewag Netz an der Verlegung der Hauptfernwärmeleitung in der Oskarstraße arbeiten. Bis zum Beginn der Heizperiode Ende September werden die Bauleute jedoch damit nicht fertig. Um das Projekt zu retten, haben sich die Macher eine clevere Lösung einfallen lassen.

21.07.2018