Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dynamo-Stürmer Testroet unterstützt Dresdner Babyparade
Dresden Lokales Dynamo-Stürmer Testroet unterstützt Dresdner Babyparade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 04.08.2017
Wie jedes Jahr findet am Stadtfest-Sonntag, dem 20. August, die Sparkassen-Babyparade statt. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Wie jedes Jahr findet am Stadtfest-Sonntag, dem 20. August, die Sparkassen-Babyparade statt. Diesjähriger Schirmherr des Festzugs für die kleinsten Besucher des Stadtfests ist Pascal Testroet, seines Zeichens Stürmer der SG Dynamo Dresden. Als frisch gebackener Vater seiner Tochter Emilia unterstützt er die traditionelle Babyparade. „Die konstant hohen Geburtenzahlen in unserem Elbflorenz zeigen, dass Dresden ein großartiger Ort für junge Familien ist. Kinderfreundlichkeit und Lebensqualität sind hier zuhause. Ich freue mich, dass die Sparkasse mit der Babyparade auch in diesem Jahr wieder eine Plattform bietet, um genau dies zu verdeutlichen“, freut sich Andreas Rieger, Unternehmenssprecher der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.

Ob Testroet persönlich bei der Babyparade vorbeischauen kann, steht aufgrund seiner schweren Verletzung vom vergangenen Wochenende noch nicht fest. Bei einem Zweikampf mit dem gegnerischen Torwart zog sich der Stürmer einen Riss des vorderen Kreuzbandes und des Innenbandes zu. Dynamos Geschäftsführer Ralf Minge, der Testroet beim Fototermin vertrat, unterstützt die Schirmherrschaft seines Spielers: „Nachwuchs und später auch Nachwuchsförderung sind natürlich ein großes Thema für uns bei Dynamo. Ich finde es klasse, dass Pascal die Aktion auf dem Dresdner Stadtfest unterstützt.“ Begleitet vom Mädchenspielmannszug Dresden, zahlreichen Dresdner Unternehmen und Cheerleadern startet die Parade am Sonntag, 20. August, gegen 16 Uhr auf dem Postplatz.

Von Aaron Wörz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Rektor der Technischen Universität Dresden (TUD), Hans Müller-Steinhagen, sieht gute Chancen für den Fortbestand als Exzellenzuniversität. „Die aktuelle Runde des Exzellenzwettbewerbs wird noch härter als die vorige, aber ich bin optimistisch“, sagte er am Donnerstag in Dresden.

03.08.2017

Die Dresdner Verkehrsbetriebe setzen nach dem Ende der Sommerferien wieder auf insgesamt fünf Tatra-Bahnen. Wie das Unternehmen mitteilt, steigt nach dem Ende der Sommerferien der Fahrzeugbedarf, so dass die modernen Niederflurwagen nicht mehr reichen.

03.08.2017

Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden, fordert eine signifikante Senkung des Beitragssatzes für die Arbeitslosenversicherung. Grund dafür ist der Rückgang der Arbeitslosenquote in den letzten sechs Jahren, argumentiert er.

03.08.2017
Anzeige