Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Drewag bietet neue Spezialausbildung im neuen Ausbildungsjahr an
Dresden Lokales Drewag bietet neue Spezialausbildung im neuen Ausbildungsjahr an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 09.08.2017
Azubi Maximilian Sittel muss zukünftig elektronische Gaszähler der Drewag einbauen und warten können. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Maximilian, Claudius und Frederik gehören zum ersten Jahrgang der Elektroniker für Betriebstechnik, die eine Spezialausbildung zum Servicetechniker für intelligente Messsysteme gewählt haben.

Auf ihrem Lehrplan standen die Themenfelder Zähler- und Kommunikationstechnik und eine erweiterte Grundausbildung im IT-Bereich. Diese Spezialisierung sei notwendig geworden, weil seit etwa sieben Jahren elektronische Messzähler in der Stadt Dresden verbaut werden und seitdem keine dafür angemessen ausgebildeten Fachkräfte zur Verfügung standen, erklären die Dresdner Stadtwerke. Besonders die gekonnte Programmierung mit Betriebssystemen wie Linux sei mittlerweile Voraussetzung für den Beruf des Messtechnikers.

2018 werden Maximilian, Claudius und Frederik ihre Facharbeiterprüfung ablegen. Schon jetzt seien sie Teil einer Erfolgsgeschichte, sagen die Ausbilder. Das zusätzliche, jedoch freiwillige Ausbildungsmodul solle in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden. Auch in diesem Jahr fangen wieder 30 neue Auszubildende an.

Von Karl Witzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 8. Februar 2016 starb nach einem Unfall an der Kreuzung Bautzner Straße /Rothenburger Straße eine 26-jährige Radfahrerin. Ein Betonmischer-Lkw hatte sie erfasst. Die Frau wurde von den Hinterrädern überrollt. Wegen fahrlässiger Tötung stand der Fahrer des LKW nun vor dem Amtsgericht.

09.08.2017
Lokales Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland gestartet - 81 Millionen für Dresdner Fraunhofer-Forscher

Das Bundes-Forschungsministerium hat den Fraunhofer-Halbleiterexperten rund 81 Millionen Euro für den Dresdner Teil der neuen „Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland“ (FMD) zugesagt.

08.08.2017

Bisher quält sich der Durchgangsverkehr Richtung Altstadt durch das Ortsteilzentrum von Cotta. Damit ist bald Schluss: Die Landesdirektion hat die Pläne genehmigt, das Emerich-Ambros-Ufer zu verlängern. 2019 könnte Baustart sein.

09.08.2017