Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Drewag: Strom- und Trinkwasserversorgung in Dresden vorerst nicht in Gefahr
Dresden Lokales Drewag: Strom- und Trinkwasserversorgung in Dresden vorerst nicht in Gefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 09.09.2015
Quelle: dpa

Die Trinkwasserversorgung in der Stadt ist gesichert. „Wir werden den Strom nicht vorsorglich abstellen, sondern erst, wenn wirklich Gefahr für Leib und Leben herrscht.

Anwohnern, die in vom Wasser bedrohten Gebieten wohnen, sollten Vorsichtsmaßnahmen treffen, empfiehlt Ostmann. So zum Beispiel Kerzen oder Notstromaggregate kaufen.

Julia Vollmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufgrund der enormen Regenfälle sind Teile des Großen Garten in Dresden geflutet. Der Kaitzbach hat dort am Montagnachmittag für Überschwemmungen gesorgt.

09.09.2015

Wegen des Hochwassers fallen im Justizzentrum des Land- und Amtsgerichts Dresden an der Lothringer Straße und Roßbachstraße von Dienstag, den 4. Juni bis Freitag, den 7. Juni sämtliche Verhandlungen aus.

09.09.2015

Angesichts des anhaltenden Dauerregens und der weiter anschwellenden Elbe bereitet die Stadt Dresden die Evakuierung von flussnahen Objekten und Wohngebieten vor.

09.09.2015