Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Drewag: 3500 Haushalte in Dresden sind ohne Strom
Dresden Lokales Drewag: 3500 Haushalte in Dresden sind ohne Strom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 09.09.2015
Quelle: Dietrich Flechtner

Es werde jeweils situationsabhängig entschieden, ob abgeschaltet werden muss. Die Versorgung mit Trinkwasser, Fernwärme und Gas sei nicht beeinträchtigt.

Zwar musste das Wasserwerk Tolkewitz außer Betrieb genommen werden, das Wasserwerk Coschütz könne das aber kompensieren. Die Drewag weist darauf hin, dass Anwohner bei einer Evakuierung oder bei Wassereinbruch im Keller die Gas-Hauptabsperreinrichtungen schließen sollen. Zudem warnt das Unternehmen davor, bei einer wiederinbetriebnahme der Stromzufuhr selbst Hand anzulegen. Die Inbetriebnahme der Strom-Hausanschlusskästen dürfe nur durch einen Elektrofachinstallateur erfolgen.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An 31 Gymnasien, Mittel-, Grund- und Förderschulen fällt heute wegen des Hochwassers der Unterricht aus, teilte das Schulverwaltungsamt gestern Nachmittag mit.

09.09.2015

"Eigentlich wollte ich hier bleiben, aber dann hat mir mein Sohn ins Gewissen geredet und gesagt: Mensch, du kannst ja doch nichts machen." Stimmt. Gegen die Fluten ist Hartwig Seiche aus Zschieren machtlos.

09.09.2015

Der Grundwasserspiegel steigt rapide an. Betroffen sind besonders Mickten, Nieder- und Obergohlis, Stetzsch und die Hamburger Straße in der Friedrichstadt.

09.09.2015