Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner und Breslauer Gitarristen stellen neuen Guinness-Weltrekord auf
Dresden Lokales Dresdner und Breslauer Gitarristen stellen neuen Guinness-Weltrekord auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 01.05.2018
Der Rekord-Versuch ist gelungen. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Fünf Akkorde, ein Rekord: Die saitenzupfenden Teilnehmer des gemeinsam in Dresden und Breslau veranstalteten „Thanks Jimi Festivals“ haben am Dienstag eine neue Bestmarke aufgestellt. So viele Gitarristen wie möglich sollten vor der Scheune – und per Liveübertragung zeitgleich auf dem Breslauer Marktplatz – den Song „Hey Joe“ von Jimi Hendrix anstimmen, um den Guinness-Weltrekord zu knacken.

7457 Gitarristen stimmten am Dienstag Punkt 16 Uhr in Dresden und Breslau Jimi Hendrix’ „Hey Joe“ an. Das bedeutet einen neuen Guinness-Weltrekord.

Der stammt aus 2016 – dem Kulturhauptstadtjahr von Dresdens Partnerstadt. Damals waren es 7356 Gitarristen, die den Einzug in das Rekordebuch möglich machten. Die diesjährige, nunmehr fünfte Ausgabe des Festivals setzte dem noch eins drauf. Insgesamt 7457 Teilnehmer stimmten das Lied Punkt 16 Uhr gemeinsam an, davon immerhin 46 in Dresden.

Die Anforderungen an die Musiker hatten die Organisatoren vereinfacht. Lediglich fünf Grundakkorde mussten gespielt werden. Dem Interesse der Zuschauer tat das keinem Abbruch. Sie hatten sich zahlreich vor der Scheune eingefunden, um die Rekordjäger anzufeuern. Mit Erfolg.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Donnerstag, 3. Mai, 18 Uhr, findet die Finissage der Ausstellung „Energiesparendes Bauen in Sachsen – Unverzichtbar für die Umwelt, gut für Deinen Geldbeutel“ statt. Der Eintritt für die Veranstaltung im Kulturpalast Dresden ist frei.

01.05.2018
Lokales Der politische 1. Mai in Dresden - Volksfest, Reden, Zuckerwatte

Die Dresdner Polizei konstatiert am Nachmittag einen friedlichen 1. Mai. Die Gewerkschaften zogen die meisten Besucher an. Die AfD stieß auf dem Postplatz kaum auf Proteste.

01.05.2018

Unter dem Motto „Gemeinsam draußen unterwegs“ ist der diesjährige Schulwander-Wettbewerb angelaufen. Der Deutsche Wanderverband (DWV) lädt auch Dresdner Lehrer, Kinder- und Jugendliche dazu ein, einen Wandertag zu veranstalten, zu dokumentieren und bis zum 31. Juli einzureichen. Den Gewinnern winken Preise.

01.05.2018
Anzeige