Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner räumen bei Physikolympiade ab
Dresden Lokales Dresdner räumen bei Physikolympiade ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 27.03.2018
Die Dresdner Schüler, besonders aus dem Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium, auf der Haydnstraße 49, brillierten bei der Physikolympiade. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Dresden hat wieder Köpfchen bewiesen. 107 Schüler der Klassenstufen sieben bis zehn aus 31 sächsischen Gymnasien haben am 24. März an der 19. Sächsischen Physikolympiade teilgenommen. Austragungsort war das Chemnitzer Johannes-Kepler-Gymnasium. Bereits am Freitag startete die Olympiade mit einem physikalisch-technischen-Rahmenprogramm. Betreut wurden die Schüler von Physiklehrern aus ganz Sachsen.

Die Dresdner Schüler, besonders aus dem Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium, auf der Haydnstraße 49, brillierten in den Klassenstufen sieben und acht. Anton Nüske (Klasse 7) und Sonja Müller (Klasse 8) gingen als die besten ihrer Jahrgänge nach Hause. Franz Loose und Tobias Messer, ebenfalls Schüler des Nexö-Gymnasiums setzten sich in der Altersgruppe der zehnten Klassen durch.

Die Sächsische Physik-Olympiade wurde zum neuntzehnten Mal ausgetragen.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit dem 8. März verschickt die Stadtverwaltung 13 000 Fragebögen der Kommunalen Bürgerumfrage (KBU). Fast 20 Prozent sind schon zurückgekehrt.

27.03.2018

15 Millionen Fahrgäste und damit so viele wie noch nie sind 2017 in Dresdner S-Bahnen mitgefahren. Zu verdanken ist das vor allem die Taktverdichtung in Richtung Meißen. Nun sollen auch nach Pirna mehr S-Bahnen fahren. Wer weiter in Richtung Schöna will, hat es dagegen schwer.

27.03.2018
Lokales Glückliche Trennungskinder? - Was können Eltern tun? - Die Bürde der Trennungskinder

Wenn sich zwei Menschen trennen ist das schlimm für alle Beteiligten. Noch schlimmer ist es aber für den zurückgelassenen Nachwuchs

27.03.2018
Anzeige