Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner helfen bei der Elbwiesenreinigung

Frühjahrsputz Dresdner helfen bei der Elbwiesenreinigung

Über 1000 Menschen beteiligten sich am Sonnabend an der 22. Elbwiesenreinigung. Die Aktion war Höhepunkt und Abschluss der Initiative „Frühjahrsputz“

Voriger Artikel
Freie Träger in Dresden lehnen Kita-Beitrag für drittes Kind ab
Nächster Artikel
9. Dresdner Dampfloktreffen gut besucht

Andreas und Anja Dünnebier mit ihren Kinder Oskar, Paul und Anton (v.l) bei der Elbwiesenreinigung.

Quelle: Hauke Heuer

Dresden. Rund 1150 Menschen beteiligten sich am Sonnabend an der 22. Elbwiesenreinigung. Die Aktion war Höhepunkt und Abschluss der Initiative „Frühjahrsputz“ bei der schon während der gesamten vergangenen Woche 69 Orte im gesamten Stadtgebiet wieder auf Vordermann gebracht wurden.

An insgesamt 13 Treffpunkten an der Elbe wurden die fleißigen Dresdner mit Müllsäcken und Handschuhen versorgt. Danach wurde das Elbufer von Müll und Unrat befreit. Mit dabei waren auch Anja und Andreas Dünnebier mit ihren Kindern Oskar, Paul und Anton. „Wir waren schon im vergangenen Jahr an der Elbe. Die Kinder haben großen Spaß an der Aktion und freuen sich, Zeit im Freien verbringen zu können“, sagte Andreas Dünnebier unweit des Ostrageheges. Die Familie hat noch eine weitere Motivation, sich an der Elbwiesenreinigung zu beteiligen. „Wir gehen im Sommer mit den Kindern in der Elbe baden. Da ist es gut, wenn alles sauber ist“, sagte Anja Dünnebier.

Tim Söhner versorgte die fleißigen Helfer mit Müllsäcken und Arbeitshandschuhen

Tim Söhner versorgte die fleißigen Helfer mit Müllsäcken und Arbeitshandschuhen.

Quelle: Hauke Heuer

Tim Söhner, Vorstandsvorsitzender des Dresdner Angel und Naturfreunde e.V., verteilte Müllsäcke und Handschuhe an die freiwilligen Helfer. „Wir beteiligen uns schon seit Jahren an dieser Aktion der Stadt und führen im Herbst in Eigenregie eine zweite Reinigung durch. Wir als Angler fühlen uns für dieses Stück Natur verantwortlich. Da freut es uns, wenn sich so viele an der Elbwiesenreinigung beteiligen“, sagt er.

Die Bilanz nach dem großen Reinemachen zeigt, dass sich die Aktion lohnt: Laut Stadtverwaltung wurden neun Tonnen Abfall eingesammelt. Darunter auch Kurioses wie ein Wildschwein-Skelett und ein Motorroller.

Von hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.