Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner gewinnt Speed-Konkurrenz beim Deutschen Jugendcup im Sportklettern
Dresden Lokales Dresdner gewinnt Speed-Konkurrenz beim Deutschen Jugendcup im Sportklettern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 25.06.2018
Julian Radecker vom Sächsischen Bergsteigerbund gewann in Dresden den Deutschen Jugendcup im Speedklettern. Quelle: Jochen Leimert
Anzeige
Dresden

Große Freude beim Sächsischen Bergsteigerbund (SBB): Lokalmatador Julian Radecker hat zum Abschluss des deutschen Jugendcups im SBB-Kletterzentrum die Konkurrenz im Speedklettern der männlichen Jugend A gewonnen. Der Dresdner dominierte den Wettkampf am Sonntag und setzte sich auch im Finale in sehr guten 7,96 Sekunden klar gegen den Wuppertaler Jonas Brandenburger durch. Brandenburger hatte allerdings Pech, da er im Duell mit dem Favoriten früh abrutschte und so alle Chancen auf den Tagessieg einbüßte. Dritter wurde Sebastian Lucke aus Konstanz.

Lokalmatador Julian Radecker hat zum Abschluss des deutschen Jugendcups im SBB-Kletterzentrum die Konkurrenz im Speedklettern der männlichen Jugend A gewonnen.

In der weiblichen Jugend A absolvierte Johanna Perlhofer vom SBB ebenfalls einen starken Wettkampf, verlor aber im Halbfinale gegen Amelie Kühne aus Heilbronn. Das Finale entschied Frederike Fell aus Freising für sich - die Bayerin besiegte Jiline Grote aus Wuppertal in 11.44 Sekunden.

In der weiblichen Jugend B ging der Sieg an Nuria Brockfeld aus Osnabrück. Sie bezwang im Finale Malin Krüger aus Frankfurt am Main. Dritte wurde Leonie Muth aus Kempten im Allgäu. In der männlichen Jugend B gewann der Landshuter Ludwig Breu das letzte Duell gegen Cedric Luc Milles aus Frankenthal. Der Ingolstädter Philipp Kuczora sicherte sich den Bronzerang. Dominic Horn (SBB) kam auf den sechsten Rang. Der Bautzener hatte Pech, rutschte einmal ab und verlor so sein Viertelfinale gegen Julius Rüth (München-Oberland). “Ein bisschen mehr war schon drin”, ärgerte sich der Oberlausitzer, der insgeheim mit dem Finale geliebäugelt hatte.

Von Jochen Leimert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das kühle Wetter hat dem Dresdner Elbhangfest nicht nur während des Festumzuges einen kleinen Dämpfer beschert. Weniger Zuschauer als in den Vorjahren kamen auf das Gelände zwischen Loschwitz und Pillnitz.

24.06.2018

Wenn es um Zuwanderung geht, stehen heute meist Probleme im Fokus. Ein neues Beratungsangebot in Dresden soll die Chancen stärker in den Blickpunkt rücken.

24.06.2018

Ob Zeitplan oder Finanzierung: Für verschiedene Schulen in der Dresden darf derzeit mit Spannung über den Unterrichtsort der näheren Zukunft spekuliert werden.

24.06.2018
Anzeige